Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Check Point Software Technologies definiert den sicheren Fernzugriff für Unternehmen neu

Home » Check Point » Check Point Software Technologies definiert den sicheren Fernzugriff für Unternehmen neu

Odo Security, Entwickler einer clientlosen, aus der Cloud bereitgestellten sicheren Fernzugriffstechnologie, wurde von Check Point erworben. Mit der Integration dieser Technologie wird die Infinity-Architektur von Check Point die einfachste und sicherste Lösung auf dem Markt für die Fernzugriffsanforderungen von Unternehmen darstellen.

San Carlos, Kalifornien – 17. September 2020. Check Point® Software Technologies Ltd. (NASDAQ: CHKP), einer der weltweit führender Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen, gab den Erwerb einer neuen Cloud-basierten Technologie bekannt, die einen sicheren Fernzugriff ermöglicht und von Odo Security entwickelt wurde. Diese Technologie wird in die Infinity-Architektur von Check Point integriert werden und zur einfachsten und sichersten Lösung werden, die Unternehmen benötigen, um ihren Mitarbeitern einen sicheren Fernzugriff auf jede beliebige Anwendung zu ermöglichen.

Die Covid-19-Pandemie hat dazu geführt, dass Unternehmen für ihre weltweiten Belegschaften massenhaft Zugriffe aus dem Homeoffice aufsetzen mussten – von 30 Prozent vor der Pandemie auf heute 81 Prozent. 74 Prozent planen, gross angelegte Tele-Arbeit dauerhaft zu ermöglichen. Viele Organisationen übersahen jedoch kritische Sicherheitsaspekte im Wettlauf um die Ermöglichung des Remote-Zugriffs von Zuhause, was ihre Gefährdung durch Cyber-Angriffe erheblich erhöhte. Heute mehr denn je müssen Organisationen die externen Zugriffsmöglichkeiten für Mitarbeiter zu jeder Zeit, von jedem Ort und zu jeder Ressource sicherstellen.

„Viele Unternehmen müssen Kompromisse bei der Sicherheit eingehen, um die Konnektivität zu gewährleisten, die für ihre Geschäftsanforderungen erforderlich ist“, so Sonja Meindl, Country Manager ALPS, Check Point Software Technologies. „Durch die Integration des einzigartigen clientlosen, sicheren Fernzugriffs von Odo Security in unser Portfolio an Bedrohungsvorbeugungsdiensten aus der Cloud helfen wir Unternehmen, dieses Dilemma zu überwinden. Check Point liefert eine konsolidierte Lösung, mit der Unternehmen eine beliebige Anzahl von Remote-Mitarbeitern von jedem beliebigen Standort aus sicher mit allem verbinden können, wodurch das Arbeiten von zu Hause aus einfacher und sicherer denn je wird.“

Odo Security, ein 2017 gegründetes israelisches Start-up-Unternehmen, entwickelte eine Cloud-basierte, clientlose SASE-Technologie (Secure Access Service Edge), die einen sicheren Fernzugriff ermöglicht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen für den sicheren Fernzugriff ermöglicht diese Technologie:

  • Benutzer können über ein einheitliches Portal einfach und ohne Client- oder Softwareinstallation eine Verbindung zu einer Vielzahl von Anwendungen herstellen, wie z. B. Remote-Desktops, Webanwendungen, Datenbankserver, Cloud- und Unternehmensserver.
  • Sicherheitsadministratoren ermöglicht sie die einfache Bereitstellung der Lösung in weniger als fünf Minuten aus der Cloud. Sie erhalten ausserdem eine verbesserte Transparenz, einschliesslich eines vollständigen Audit-Trails der Benutzeraktivitäten.
  • Zero-Trust-Architektur hilft bei der Definition einer granularen Zugriffsrichtlinie, um den richtigen Personen im richtigen Kontext den am wenigsten privilegierten Zugriff auf Anwendungen zu ermöglichen und die Angriffsfläche zu reduzieren.

Check Point wird die Technologie von Odo Security in seine Infinity-Architektur und SASE-Vision integrieren. Diese konsolidierte Lösung wird den einfachsten sicheren Remote Access mit unübertroffener Sicherheit bieten, basierend auf den von Network Security Services (NSS) top-bewerteten Sicherheitsdiensten zur Bedrohungsabwehr. Die Transaktion wird voraussichtlich innerhalb einer Woche abgeschlossen sein.

 

Folgen Sie Check Point auf:

Twitter: http://www.twitter.com/checkpointsw

Facebook: https://www.facebook.com/checkpointsoftware

Blog: http://blog.checkpoint.com

YouTube: http://www.youtube.com/user/CPGlobal

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/check-point-software-technologies

 

Folgen Sie Check Point Research hier:

Blog: https://research.checkpoint.com/

Twitter: https://twitter.com/_cpresearch_

 

Über Check Point Research

Check Point Research bietet führende Cyber-Bedrohungsinformationen für Check Point Software-Kunden und die grössere Intelligenz-Community. Das Forschungsteam sammelt und analysiert globale Cyber-Angriffsdaten, die auf der ThreatCloud gespeichert sind, um Hacker fernzuhalten und gleichzeitig sicherzustellen, dass alle Check Point Produkte mit den neuesten Schutzmassnahmen aktualisiert werden. Das Forschungsteam besteht aus über 100 Analysten und Forschern, die mit anderen Sicherheitsanbietern, der Strafverfolgung und verschiedenen CERTs zusammenarbeiten.

 

Über Check Point Software Technologies Ltd.

Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com) ist ein führender Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen für Unternehmen und Regierungen weltweit. Die Lösungen schützen Kunden vor Cyber-Angriffen der 5. Generation mit einer branchenführenden Fangrate von Malware, Ransomware und anderen gezielten Angriffen. Check Point bietet die mehrstufige Sicherheitsarchitektur ‚Infinity‘ Total Protection mit Gen V Advanced Threat Prevention, die alle Netzwerke, Clouds und mobilen Operationen eines Unternehmens, sowie die Geschäftsinformationen auf diesen Geräten, vor allen bekannten Angriffen schützt. Check Point liefert zudem das umfassendste und intuitivste Single Point of Control Management-System der Branche. Check Point schützt über 100‘000 Unternehmen jeder Grösse in der ganzen Welt. Check Point Alps (Schweiz und Österreich) mit Sitz in Zürich und Wien beschäftigt rund 50 Mitarbeitende.

 

Pressekontakt:
Check Point Software Technologies (Switzerland) AG
Sonja Meindl
Tel: +41 44 316 64 44
E-Mail: smeindl@checkpoint.com

Jenni Kommunikation
Sylvana Zimmermann
Tel: +41 44 388 60 80
E-Mail: sylvana.zimmermann@jeko.com

 

Posted on