Equinix erweitert Zugang zu Cloud Services durch Microsoft Azure ExpressRoute auf neue EMEA-Märkte

Home » Equinix » Equinix erweitert Zugang zu Cloud Services durch Microsoft Azure ExpressRoute auf neue EMEA-Märkte

Frankfurt, Genf, Mailand, Stockholm und Zürich sind neue Märkte für Services, die den Bedürfnissen der Cloud-Adaption entsprechen

 REDWOOD CITY, Calif. – 13. Dezember, 2019  Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), global führender Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, gibt die Verfügbarkeit von privater Konnektivität zu Microsoft Azure ExpressRoute Cloud Services in Equinix International Business Exchange™ (IBX®) Rechenzentren in verschiedenen EMEA-Märkten bekannt. Die Ausweitung des Angebots auf Frankfurt, Genf, Mailand, Stockholm und Zürich baut auf der Integration von Equinix in Microsoft Azure ExpressRoute auf und erweitert die Reichweite auf 26 Metros weltweit, darunter neun im EMEA-Markt.

Die Verbesserung des Zugangs zu Cloud-Services ist eine entscheidende Unterstützung des wachsenden Marktes für die Einführung von Enterprise Clouds. Eine kürzlich im Auftrag von Equinix durchgeführte unabhängige Umfrage ergab, dass die Cloud der wichtigste Treiber für das Channel-Engagement ist, wobei fast die Hälfte (48%) der 836 befragten IT-Entscheidungsträger in EMEA den Channel für den Zugriff auf Cloud-basierte Dienste nutzen.

Der direkte Cloud Onramp-Zugriff über einen Edge Node ist das effektivste Mittel, um eine konsistente und optimale Leistung, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz zu gewährleisten. Ab dem ersten Quartal 2020 können Kunden in den fünf zusätzlichen europäischen Metros mit allen verfügbaren Geschwindigkeiten direkt auf Azure ExpressRoute über Equinix zugreifen, was mit dem derzeit angebotenen Service für Azure ExpressRoute in bestehenden Märkten übereinstimmt.

 

Highlights

  • Equinix ist ein weltweit führender Anbieter von Microsoft Azure ExpressRoute. Der kombinierte Service ist entweder über lokale oder Remote-Verbindungen in 26 Märkten weltweit verfügbar (Mailand und Zürich stehen kurz bevor). Zu den aktuellen Metros gehören Amsterdam, Atlanta, Chicago, Dallas, Dublin, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Los Angeles, Melbourne, Miami, Mailand, New York, Osaka, Paris, São Paulo, Seattle, Silicon Valley, Singapur, Stockholm, Sydney, Tokio, Toronto, Washington D.C und Zürich.
  • Die Einrichtung des privaten Zugangs über Equinix ermöglicht es Microsoft, die einzigartigen Funktionen der hybriden Cloud bereitzustellen, einschliesslich Application Services, Production- sowie Identity Management, Data-, Backup- und Recovery-Services, und Infrastructure Services wie etwa Virtual Networks und Traffic Management. Kunden dieses Dienstes profitieren von einer Kombination aus besser vorhersehbarer Netzwerkleistung, Flexibilität und Zuverlässigkeit.
  • Dieser erweiterte Service ermöglicht es Unternehmen, private Konnektivitätsfunktionen erfolgreich zu implementieren, um erweiterbare Hybrid-Cloud-Strategien zu entwickeln, was über das normale Internet oder typische WAN-Netzwerke schwer zu bewerkstelligen ist.
  • Direkte und private Konnektivität zu strategischen Cloud-Service-Providern wie Microsoft ist essenziell, da die digitale Transformation die Nachfrage nach lokalisierten, digitalen Diensten an der Edge erhöht. Laut der dritten Ausgabe des Global Interconnection Index – einer von Equinix veröffentlichten jährlichen Marktstudie – ist die Vernetzung mit mehreren Providern über mehrere Edge-Standorte hinweg der herausragendste Anwendungsbereich für die Interconnection-Bandbreite und wird bis 2022 voraussichtlich um das Vierfache wachsen.

 

Zitate

Bob Breynaert, Global Managing Director, Strategic Alliances, Equinix: 

„In der heutigen globalen digitalen Wirtschaft ist die Interconnection mit digitalen Diensten und Kunden an der Edge – an mehreren und oft weit entfernten Standorten – entscheidend. Durch die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit Microsoft, um Azure ExpressRoute in 26 Metros weltweit in Equinix IBX-Rechenzentren einzuführen, stellen wir sicher, dass Microsoft lokale und globale Azure-Lösungen beschleunigen und ihre durchschnittliche Implementierungsdauer von acht oder neun Monaten auf sechs bis acht Wochen reduzieren kann.“

Roger Semprini, Managing Director Equinix Schweiz: 

„Dank der Verfügbarkeit von Microsoft Azure ExpressRoute in Zürich sowie Genf stärkt Equinix den Standort Schweiz als Home of Clouds um noch einen Schritt. Die Interkonnektivität ist ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierung, und diese ist wiederum eine Chance für Schweizer Unternehmen. Somit profitieren nun auch unsere Schweizer Kunden in Zürich und Genf von dieser direkten und privaten Konnektivität.

 Ross Ortega, Partner PM Manager, Microsoft Azure Networking, Microsoft:

„Die Zusammenarbeit mit Equinix beschleunigt die Azure-Consumption bei unseren Unternehmenskunden – und ermöglicht so konsistente und optimierte Azure-Migrationen. Wir freuen uns, die Microsoft Azure ExpressRoute-Verbindungen in ganz Europa auszubauen. Dies ermöglicht es mehr Unternehmen in diesen wachsenden Märkten, über das Equinix-Netzwerk von Rechenzentren und die globale Interconnection auf diese Dienste zuzugreifen.”

 

Informationen zum Global Interconnection Index (GXI)

Der jährlich von Equinix veröffentlichte Global Interconnection Index verfolgt, misst und prognostiziert die Interconnection-Bandbreite – die Kapazität, die benötigt wird, um mit einer Reihe von Geschäftspartnern und Anbietern Daten über direkte, private Verbindungen an dezentralen IP-Traffic-Exchange-Points auszutauschen. Die Erkenntnisse, die der Index liefert, helfen dabei, digitale Geschäftsmodelle massgeblich zu fördern. Der Global Interconnection Index stellt branchenweit einzigartige Prognosen dazu bereit, wie sich das Wachstum und der Zugang zu Interconnection bis 2022 entwickeln werden. Der Bericht basiert auf der Analyse der Einsatzprofile tausender Ökosystemteilnehmer, die weltweit Dienstleistungen Carrier-neutraler Colocation-Rechenzentrumsanbieter nutzen. Diese Daten wurden mit lokalen und regionalen Marktdaten (einschliesslich makroökonomischer Trends, Marktdemografien und Branchenkonzentrationen) angereichert. Die resultierende gewichtete Bewertung hilft bei der Vorhersage des Wachstums, um die Auswirkungen der digitalen Transformation zu berechnen. Eine detaillierte Methodenbeschreibung finden Sie im Global Interconnection Index.

Zusätzliche Ressourcen

 

Über Equinix

Equinix, Inc. (NASDAQ: EQIX) verbindet führende Unternehmen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern über seine Hochleistungsrechenzentren mit dem weltweit grössten Interconnection-Angebot. Bei Equinix kommen Unternehmen in mehr als 50 Märkten zusammen, um neue Geschäftsmöglichkeiten wahrzunehmen, ihren Erfolg zu steigern und IT- und Cloud-Strategien auszubauen. https://de.equinix.ch.

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschliessen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse massgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschliesslich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Grosskunden; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Medienkontakte
Equinix
Roberto Cazzetta
+41 44 355 69 31
roberto.cazzetta@eu.equinix.com

Jenni Kommunikation
Sylvana Zimmermann
+41 44 388 60 80
sylvana.zimmerman@jeko.com

Posted on