Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Equinix und Crosslake Fibre verlegen neues Unterseekabel zwischen London und Paris und stellen mit Core Interconnection-Einrichtungen Konnektivität der nächsten Generation bereit

Home » Equinix » Equinix und Crosslake Fibre verlegen neues Unterseekabel zwischen London und Paris und stellen mit Core Interconnection-Einrichtungen Konnektivität der nächsten Generation bereit

Neues CrossChannel Fibre-Kabelsystem bindet Equinix-Rechenzentren an Tiefseekabel-Netz an und steigert die digitale Leistung über den Ärmelkanal

Zürich, 19. Juli 2021 Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, und Crosslake Fibre, ein führender Netzwerkdienstleister, geben bekannt, im Rahmen des neuen internationalen Glasfaserkabelprojekts CrossChannel Fibre Equinix-Rechenzentren in London und Paris miteinander zu verbinden. Das neue System wird von Crosslake Fibre für die Equinix International Business Exchange™ (IBX®)-Rechenzentren LD4 in London und PA7 in Paris über Anlandungen in Brighton und Veules-les-Roses bereitgestellt. CrossChannel Fibre ist das erste Unterwasser-Glasfaserprojekt im Ärmelkanal seit fast 20 Jahren. Es soll im 4. Quartal 2021 in Betrieb genommen werden.

Das von Crosslake Fibre errichtete und in Equinix-Rechenzentren endende, 520 Kilometer lange Netz mit 96 Glasfaserpaaren wird eine Kapazität von mehr als 20 Terabit pro Glasfaserpaar bereitstellen und den latenzärmsten Datenaustausch zwischen London und Paris ermöglichen. Dies ist das zweite Kooperationsprojekt zwischen Crosslake Fibre und Equinix. In einem früheren Projekt wurde eine Kabelverbindung zwischen Toronto und Secaucus, New Jersey gelegt.

Crosslake Fibre entschloss sich für die Equinix-Rechenzentren LD4 und PA7 als Anlandepunkte aufgrund ihrer umfassenden digitalen Ökosysteme, zu denen zahlreiche wichtige Geschäftspartner wie Netzwerk-Service-Provider (NSPs) und Cloud-Service-Provider (CSPs) sowie führende Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Medien und Unterhaltung, Gaming und eCommerce gehören.

Der Datenverkehr nimmt weltweit zu und 99 % des globalen transozeanischen Datenaustauschs wird über Unterseekabel abgewickelt. Global agierende Unternehmen, die Geschäftsmöglichkeiten in Europa realisieren möchten, benötigen grössere Kapazitäten für den Betrieb verteilter IT-Prozesse an der Digital Edge, einschliesslich Cloud-basierter Anwendungen. Durch die Anbindung an Equinix-Rechenzentren erhalten Crosslake Fibre und seine Benutzer Zugang zu umfangreichen Geschäftsökosystemen und der bewährten Interconnection-Plattform Platform Equinix®, die nahezu 10‘000 Unternehmen in über 60 Märkten rund um den Globus miteinander verbindet.

Highlights

  • Unter Einsatz neuer Methoden zur Entwicklung von Next-Generation-Netzwerken hat Crosslake Fibre eine moderne Internet-Infrastruktur aufgebaut, die den Kunden wesentliche Vorteile bietet. Hierzu zählt der direkte Zugang von CrossChannel zu den Geschäftsökosystemen des Equinix-Netzwerks, da er den Kunden von Crosslake Fibre eine neue und geografisch breit gefächerte latenzarme Verbindung zu wichtigen Partnern in den grossen Wirtschaftszentren Grossbritanniens und Frankreichs bereitstellt. Dies ist auch für Unternehmen interessant, die hohe Dark Fibre- und Bandbreitenkapazitäten in und aus diesen Märkten benötigen. Dazu gehören unter anderem Content-, Cloud- und Netzwerk-Service-Provider, Finanzdienstleister, Behörden und Hyperscaler, die ihre Workload-Cache-Knoten möglichst nah an den Kabelendpunkten platzieren möchten, um eine höhere Leistung zu erzielen. Das neue Seekabelnetzwerk erlaubt es Finanzmarktteilnehmern, ihre Cloud-Provider, Marktdaten und Risikoanalyseplattformen nahtlos und sicher miteinander zu verbinden.
  • Platform Equinix vereint rund 10‘000 Unternehmen, darunter mehr als 1‘800 Netzwerke und 2‘900 Cloud- und IT-Service-Provider. Dieses starke, globale Interconnection-Ökosystem stellt einen attraktiven Anschlusspunkt für Unterseekabel-Netzwerke dar. Heute verfügen 40 der mehr als 220 IBXs von Equinix über eine solche Anbindung und verknüpfen mehr als 60 Märkte auf der ganzen Welt. Sie bieten branchenführende Zuverlässigkeit, Sicherheit, Leistung und eine grosse Auswahl an digitalen Ökosystemen.
  • Dank des kürzlich erweiterten Funktionsspektrums von Equinix Fabric™ verändert sich die Art und Weise, wie sich digitale Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen verbinden. Die Zahl der Kunden des digitalen Ökosystems, die jetzt über Equinix Fabric zugänglich sind, hat sich deutlich erhöht und umfasst auch Betreiber von Unterseekabeln. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit jedem anderen Kunden auf Platform Equinix zu verbinden. Damit erhöht sich die Interconnection-Reichweite zu Service-Providern, Partnern und Kunden um mehr als das Dreifache: von 2‘300 auf über 10‘000.
  • Das nicht signalverstärkte und doppelt gepanzerte CrossChannel Fibre-Kabel wird auch Dark Fibre-Anteile enthalten und zwei Meter unter dem Meeresboden verlegt, um grösstmögliche Sicherheit und Leistung zu gewährleisten. Das CrossChannel-System soll ausserdem mit vielen angrenzenden Kabelsystemen verbunden werden, um seine Reichweite über Grossbritannien und Frankreich hinaus auf andere Standorte in Europa und weltweit auszuweiten.
  • Angesichts der ständig wachsenden Zahl von Unternehmen, die ihre Dienstleistungen auf globaler Ebene ausbauen möchten, ist die Nutzung eines Ökosystems, das wichtige Geschäftspartner eng vernetzt, heute wichtiger denn je. Laut der von Equinix durchgeführten Umfrage zu globalen Technologietrends 2020-21 mit 2‘600 teilnehmenden IT-Entscheidungsträgern setzen IT-Führungskräfte weltweit verstärkt auf die Anbindung an neue digitale Ökosysteme. 59 % der Befragten bezeichneten dies als wesentlichen Bestandteil der Technologiestrategie ihres Unternehmens.

Zitate

  • Eugene Bergen Henegouwen, President EMEA, Equinix

„Wir stocken unsere Anschlusspunkte für Unterseekabel auf, um unsere bereits beachtliche Netzwerkreichweite global weiter auszubauen. Equinix bietet Unterseekabelbetreibern wie Crosslake Fibre die erforderliche globale Konsistenz und Skalierbarkeit, damit sie sich in Multi-Tenant-Einrichtungen einbinden und ihr Kabel in zahlreichen Ökosystemen monetarisieren können, beispielsweise in Form eines neuen Geschäftsmodells mit latenzarmen Verbindungen zu wichtigen Geschäftspartnern. Für Equinix-Kunden bedeutet dies eine stetig steigende Auswahl an Netzwerkverbindungen mit immer höheren Geschwindigkeiten – eine Win-Win-Situation für alle. Was das Projekt besonders spannend macht, ist die Tatsache, dass es sich hierbei um das erste Unterwasser-Glasfaserprojekt im Ärmelkanal seit fast 20 Jahren handelt. Dieses Kabel zwischen Grossbritannien und Frankreich wird das weitere Wachstum dieser beiden wichtigen digitalen Standorte deutlich vorantreiben.“

  • Fergus Innes, Senior Vice President, Crosslake Fibre

„Wir freuen uns sehr über die erneute Zusammenarbeit mit dem Team von Equinix im Rahmen unseres ersten Projekts in Europa. Wir haben eine einzigartige kritische Internet-Infrastruktur für die nächste Generation von Anwendungen und Benutzern entwickelt und aufgebaut. Mit unserer Entscheidung für den Anschluss an die Equinix-Standorte in Slough (Grossbritannien) und Paris (Frankreich) erhalten wir Zugang zu vielen neuen und bestehenden Kunden, die unsere Dienste in Anspruch nehmen möchten. Das System ist so konzipiert, dass es schnellere und flexiblere Verbindungen als die älteren Trassen bereitstellt, die ohnehin bald das Ende ihres Lebenszyklus erreichen. Es bietet Unternehmen, die grosse Datenmengen zwischen zentralen Rechenzentren an diesen beiden wichtigen digitalen Standorten transportieren müssen, zweifelsfrei die beste technische Option auf dem Markt zu hervorragenden Konditionen.“

  • Tim Stronge, Vice President of Research, TeleGeography

„Schätzungen von TeleGeography zufolge wird der Bandbreitenbedarf zwischen Grossbritannien und Frankreich in den nächsten sieben Jahren um das Achtfache ansteigen. Ausserdem ist ein starkes Interesse an direkter Konnektivität zwischen Rechenzentren zu beobachten. Die Zukunftspläne von CrossChannel Fibre und seine Partnerschaft mit Equinix werden dazu beitragen, diese steigenden Anforderungen zu decken.“

Zusätzliche Ressourcen

 

Über Equinix
Equinix (Nasdaq: EQIX) ist das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur. Die zuverlässige Plattform von Equinix erlaubt es digitalen Unternehmen, ihre Infrastrukturen zusammenzuführen und miteinander zu vernetzen und schafft so das Fundament für ihren Erfolg. Equinix ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu relevanten Märkten, Partnern und Geschäftsmöglichkeiten und stärkt so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Mit Equinix können sie flexibel skalieren, die Markteinführung digitaler Services beschleunigen, erstklassige Kundenerfahrungen bereitstellen und ihr geschäftliches Potenzial vervielfachen.

Über Crosslake Fibre
Crosslake Fibre ist ein internationaler Netzwerkdienstleister (NSP) und Entwickler von Glasfaserprojekten in ganz Nordamerika und Europa. Auf Grundlage seines innovativen Ansatzes beim Betrieb und der Entwicklung von Next-Generation-Netzwerken stellt Crosslake Finanzdienstleistern, Telekommunikationsanbietern und web-zentrierten Kunden auf neuen Backbone-Trassen ein breites Spektrum an Hochleistungsdiensten bereit.

Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschliessen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse massgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschliesslich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Grosskunden; Risiken im Zusammenhang mit unserer Besteuerung als REIT; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Medienkontakte
Equinix
Roberto Cazzetta
+41 44 355 69 31
roberto.cazzetta@eu.equinix.com

Jenni Kommunikation AG
Sylvana Zimmermann
+41 44 388 60 80
sylvana.zimmerman@jeko.com

 

Posted on