Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Equinix und Nokia kollaborieren beim Edge-Enablement und dem Aufbau einer globalen IoT-Plattform

Home » Equinix » Equinix und Nokia kollaborieren beim Edge-Enablement und dem Aufbau einer globalen IoT-Plattform

Equinix-Rechenzentren bieten Nokia strategische Anbindung an mobile, IoT- und Cloud-Ökosysteme

Zürich, 29. September 2020Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), der weltweit führende Anbieter digitaler Infrastrukturen, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen als strategischer Zulieferer für Nokias Worldwide IoT Network Grid (WING) Managed Service ausgewählt wurde. Im Rahmen dieser Kooperation sollen Edge-Architekturen und -dienste der nächsten Generation entstehen. WING ermöglicht Neueinsteigern einen schnellen Einstieg in den IoT-Markt und unterstützt etablierte Betreiber dabei, ihr bestehendes IoT-Geschäft auszuweiten.

Nokia nutzt die IBX-Rechenzentren von Equinix, um sowohl Core- als auch Edge-Knoten zur Unterstützung mobiler, IoT- und Cloud-Konnektivität auf globaler Ebene bereitzustellen. Platform Equinix® versetzt Nokia WING in die Lage, Märkte auf der ganzen Welt in Bereichen wie IoT-Datenverkehr und Gerätedichte sowie bei der Einhaltung lokaler Richtlinien (wie z.B. der DSGVO) zu unterstützen. Hierbei greift Nokia auf Equinix‘ globale Rechenzentrumspräsenz zurück, um Daten über mehrere Netzwerke und Clouds hinweg effizient zu sammeln und zu verteilen. Darüber hinaus erforschen Nokia und Equinix gemeinsam neue Edge-Architekturen und Bereitstellungsmodelle, die die Performance von Anwendungsfällen rund um Cloud-Computing, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und IoT verbessern sollen.

Der aktuelle Trend deutet darauf hin, dass der Datenverkehr weltweit weiter zunehmen wird. Damit einher geht eine global wachsende Nachfrage nach Lösungen für die lokale Datensammlung und -analyse. Schnellere Infrastrukturen mit sehr geringer Latenz, wie die Lösung von Equinix und Nokia, bieten die hierfür nötige Bandbreite und die Möglichkeit, Daten von Milliarden von IoT-Geräten zu vernetzen und zu erfassen. Auf diese Weise gewinnen Mobilnetzbetreiber mithilfe der Nokia-Lösung wertvolle Erkenntnisse für die fortlaufende Optimierung ihrer Geschäfts-Performance. Nokia arbeitet mit Equinix zusammen, um WING-Implementierungen für Kunden in sämtlichen Regionen schnell und effizient umzusetzen.

Highlights

  • Nokia ist ein weltweit führendes digitales Technologieunternehmen, dessen Produkte und Dienste neue Möglichkeiten eröffnen, um Menschen, Dinge und Dienste mühelos und in Echtzeit zu verbinden. Nokia WING erlaubt es Anwendern, ein weltweites IoT-Netzwerk über geografische Grenzen und Technologien hinweg aufzubauen. WING stellt eine latenzarme Infrastruktur mit globaler Reichweite für die beschleunigte Implementierung von IoT-Anwendungen bereit. Dieser umfassende Service für verwaltete IoT-Dienste beinhaltet ein vorintegriertes globales IoT-Kernnetzwerk mit Konnektivitäts-Management sowie dedizierte IoT-Operationen, Rechnungsstellung, Sicherheits- und Datenanalysefunktionen und ein Applikations-Ökosystem.
  • Equinix ist ein führender globaler Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen, der in über 55 wichtigen Märkten rund um den Globus eine gleichbleibend hohe Service-Qualität sowie Zugang zu allen wichtigen Clouds, NSPs und vernetzten Akteuren bereitstellt.
  • Platform Equinix dient als Zugangspunkt zu nahezu 10‘000 Unternehmen auf der ganzen Welt. Diese bilden zahlreiche branchenspezifische Ökosysteme, darunter mehr als 1‘800 Netzwerke, 2‘900 Cloud- und IT-Dienstleister und 3‘000 Unternehmen. Für Nokia WING bedeutet dies, noch effizienter und umfassender Zugang zu neun vertikalen Märkten anbieten zu können (vernetztes Automobil, Gesundheitswesen, Logistik und Transport, intelligente Städte, Versorgungsunternehmen, vernetzte Landwirtschaft, vernetzter Einzelhandel, intelligente Haus- und Gebäudetechnik, vernetzte Industrie). Aktuell nutzen Equinix-Kunden in über 55 Märkten die 210 IBX®-Rechenzentren von Platform Equinix, um sich mit anderen Unternehmen auf der ganzen Welt zu vernetzen.

Zitate:

  • Ankur Bhan, Leiter WING, Nokia
    „Nokia WING bietet Betreibern dank einer globalen Netzpräsenz, einheitlicher Orchestrierung und verlässlicher Service-Level-Agreements eine überragende IoT-Service-Erfahrung. Diese Partnerschaft wird uns in unserem Bestreben unterstützen, IoT-basierte Datenanalysen mit globaler Reichweite zu ermöglichen.“
  • Jim Poole, VP, Equinix
    „Nokia benötigte Zugang zu diversen Märkten und Ökosystemen, um NSPs und Unternehmen zu erreichen, die im Bereich IoT aktiv werden möchten. Durch die Möglichkeit, sich direkt mit Nokia WING zu verbinden, erzielen Mobilnetzbetreiber Geschäftsvorteile in den Bereichen IoT, KI und Sicherheit. Darüber hinaus unterstützt diese Konnektivitätsstrategie die Transformation von Geschäftsprozessen.“

 

Zusätzliche Ressourcen


Über Equinix

Equinix (Nasdaq: EQIX) ist der weltweit führende Anbieter digitaler Infrastrukturen. Digitale Unternehmen nutzen unsere zuverlässige Plattform zur Zusammenarbeit und Vernetzung ihrer zugrundeliegenden Infrastruktur, auf der ihr Erfolg beruht. Wir ermöglichen unseren Kunden den Zugang zu relevanten Märkten, Partnern und Geschäftsmöglichkeiten und stärken so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Mit Equinix können sie flexibel skalieren, die Markteinführung digitaler Services beschleunigen, erstklassige Kundenerfahrungen bereitstellen und ihr geschäftliches Potenzial vervielfachen.

Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschliessen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse massgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschliesslich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Grosskunden; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Medienkontakte
Equinix
Roberto Cazzetta
+41 44 355 69 31
roberto.cazzetta@eu.equinix.com

Jenni Kommunikation
Sylvana Zimmermann
+41 44 388 60 80
sylvana.zimmerman@jeko.com

Posted on