Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

HSLU ist neuer SecureAcademy-Partner von Check Point Software Technologies

Home » Check Point » HSLU ist neuer SecureAcademy-Partner von Check Point Software Technologies

Studierende der Hochschule Luzern erlangen mit Check Point-Produkten im Bachelor Information & Cyber Security technologische Fähigkeiten in den Bereichen Netzwerk und Automatisierung.

ZÜRICH – 14. Juni 2022. Check Point® Software Technologies Ltd., ein weltweit führender Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen, nimmt die Hochschule Luzern (HSLU) in sein SecureAcademy-Programm auf. Im Rahmen der Zusammenarbeit unterstützt die Schweizer Niederlassung von Check Point die Studierenden der HSLU dabei, sich die technologischen Fähigkeiten und das nötige Fachwissen anzueignen, um Organisationen vor Hackerangriffen zu schützen und sie mit einer sicheren IT-Infrastruktur auszustatten.

Zu diesem Zweck stattet Check Point die HSLU mit umfangreicher Security-Hardware aus, die in den Vorlesungen “INTROL” (Introductory Lab Security) und “ITIA” (IT Infrastructure Automation) zum Einsatz kommen. In der INTROL-Vorlesung werden Geräte verschiedener Hersteller vorgestellt und anschliessend werden die Check-Point-Komponenten in der ITIA-Vorlesung intensiv eingesetzt. Die Studierenden erhalten Einblicke in die Sicherheitsautomatisierung und -Orchestrierung. Die Hochschule setzt die Hardware sowohl On-Prem als auch das virtuelle Check Point Test Lab ein. Die Studierenden eignen sich dabei die Grundlagen und Konzepte des Managements einer IT-Infrastruktur per Skript an und lernen Mittel und Wege kennen, wie man vielfältige Aufgaben beim Aufbau und Betrieb von IT-Infrastrukturen wie Netzwerke, Server und Anwendungen, sowohl On-Prem als auch in der Cloud bewältigen kann.

In der Vorlesung INTROL erhalten die Studierenden Einblicke in die Netzwerk-Protokollanalyse, die Konfiguration von Firewalls, Authentication & Authorization sowie Accounting und setzen ihr erworbenes Wissen in die Praxis um. Die Vorlesung wird im Kernbereich für Studierende im Studiengang ICS (Information & Cyber Security) angeboten und findet zweimal im Jahr statt. Für das Herbstsemester erwartet die HSLU zwischen 60 und 100 Studierende.

Prof. Dr. Bernhard Hämmerli, Studiengangleiter Hochschule Luzern: «Megatrends wie die Digitalisierung, Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) führen zu einer verstärkten Nachfrage nach Expertinnen und Experten im Bereich der Informationssicherheit. Unser Studiengang in Information und Cyber Security schliesst diese Lücke und vermittelt das notwendige Fachwissen, um sichere IT-Infrastrukturen zu entwickeln und zu betreiben. Wir sind stolz, dass die HSLU nun ein Check Point SecureAcademy-Partner ist.»

In Gesprächen betont Dr. Florian Wamser, ausführender Dozent an der HSLU, die Bedeutung des Einsatzes modernster Hardware mit neuesten sicherheitsrelevanten Features. «Die Berücksichtigung und Einbindung aktueller Produkte aus der Industrie bietet den Hochschulen einen Mehrwert für den Unterricht und sichert so eine gute Ausbildung der Studierenden.»

Alvaro Amato, Country Manager Check Point Software Schweiz, freut sich: «Unsere Partnerschaft mit der HSLU trägt dazu bei, die nächste Generation von Cybersicherheits-Expert:innen mit den entscheidenden technologischen Fähigkeiten auszustatten, die sie für den Erfolg in der Branche benötigen. Der ständig wachsende Bedarf an Fachkräften muss gedeckt werden, da Cybersicherheit für jede Organisation lebenswichtig ist. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir durch die Ausbildung von Studierenden und die Unterstützung von Universitäten dazu beitragen, die Zukunft der Fachkräfte im Bereich der Cybersicherheit zu verändern.»

SecureAcademy bietet ein umfassendes akademisches Programm für Hochschulen weltweit und fördert die Bildungs- und Karrieremöglichkeiten im Bereich der Cyber-Sicherheit für Studierende. SecureAcademy-Kurse werden an 110 Universitäten in 52 Ländern angeboten und tragen dazu bei, die Cyber-Expert:innen der Zukunft auszubilden und Lücken in den Reihen der Fachkräfte zu schliessen. Global wie auch in der Schweiz besteht ein signifikanter Mangel an Fachkräften im Bereich der Cyber-Sicherheit.

Weitere Informationen zum Studiengang Information & Cyber Security der HSLU finden sich hier.

Zum Beginn der Zusammenarbeit führen die Hochschule Luzern und Check Point ein Ankündigungsevent am 7. Juli um 18 Uhr in der Hochschule Luzern – Informatik durch. Bei Interesse wird um Anmeldung unter folgender Adresse gebeten: https://bit.ly/3zsfwNB

 

Über die Hochschule Luzern – die Fachhochschule der Zentralschweiz
Die Hochschule Luzern ist die Fachhochschule der sechs Zentralschweizer Kantone und vereinigt die Departemente Technik & Architektur, Wirtschaft, Informatik, Soziale Arbeit, Design & Kunst sowie Musik. Mit rund 8’300 Studierenden in der Ausbildung, 5’200 Teilnehmenden an CAS-, DAS- und MAS-Programmen, jährlich mehr als 400 neuen Forschungsprojekten und über 1ʼ900 Mitarbeitenden ist sie die grösste Bildungsinstitution im Herzen der Schweiz. hslu.ch

Die Hochschule Luzern – Informatik bietet vielfältige Bachelor- und Master-Studiengänge und eine breite Palette an attraktiven Weiterbildungen in den wichtigsten Informatikdisziplinen an. Zahlreiche Partner profitieren von der Projektkompetenz und Expertise der Forschenden und dem ausgezeichneten Netzwerk der Hochschule Luzern.

Folgen Sie Check Point auf:
Twitter: https://www.twitter.com/checkpointsw
Facebook: https://www.facebook.com/checkpointsoftware
Blog: https://blog.checkpoint.com
YouTube: https://www.youtube.com/user/CPGlobal
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/check-point-software-technologies

Über Check Point Secure Academy
Check Point SecureAcademy™ bietet weltweit Cybersicherheitsschulungen durch Partnerschaften mit mehr als 100 höheren Bildungseinrichtungen in 52 Ländern an. Die SecureAcademy ist Teil des unternehmens­eigenen Cybersicherheitstrainings mit dem Namen Check Point MIND. Bildungseinrichtungen bieten Check Point Sicherheitszertifizierungen als integrierten Teil ihres bestehenden Lehrplans an, um das Wissen der Studenten im Bereich Cybersicherheit zu erweitern. Diese Partnerschaften haben ein gemeinsames Ziel: die Förderung und Verbesserung der Bildungs- und Karrieremöglichkeiten für Studenten auf der ganzen Welt.

Über Check Point Software Technologies Ltd.
Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com) ist ein führender Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen für Unternehmen und Regierungen weltweit. Die Lösungen des Check-Point-Infinity-Portfolios schützen Kunden gegen Cyber-Angriffe der 5. Generation mit einer in der Branche führenden Fangrate von Malware, Ransomware und anderen Bedrohungen. Infinity ruht auf drei Kernsäulen, die kompromisslose Sicherheit und Bedrohungsabwehr der Generation V in Konzern-Umgebungen bieten: Check Point Harmony für Remote-Benutzer; Check Point CloudGuard für die automatische Absicherung von Clouds; Check Point Quantum für den Schutz von Netzwerkperimetern und Rechenzentren – alles gesteuert durch das branchenweit umfassendste und intuitivste Unified Security Management. Check Point schützt über 100’000 Unternehmen jeder Grösse in der ganzen Welt.

Pressekontakte:
Check Point Software Technologies
Alvaro Amato
Country Manager Schweiz

Hochschule Luzern
Informatik
Campus Zug-Rotkreuz
Suurstoffi 1
CH- 6343 Rotkreuz
+41 41 757 68 11
informatik@hslu.ch

Jenni Kommunikation AG
Sylvana Zimmermann
Tel: +41 44 388 60 80
E-Mail: sylvana.zimmermann@jeko.com

Posted on