Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Lenovo bietet in Partnerschaft mit Nutanix, Microsoft und VMware hyperkonvergente Infrastrukturlösungen

Home » Lenovo » Lenovo bietet in Partnerschaft mit Nutanix, Microsoft und VMware hyperkonvergente Infrastrukturlösungen
  • Lenovo bietet in Partnerschaft mit Nutanix, Microsoft und VMware ein offenes Portfolio an ThinkAgile hyperkonvergenten (HCI) Infrastrukturlösungen
  • Lenovo führt neue Cloud Services ein, mit denen Unternehmen und Mitarbeiter ihre Transformation in eine neue, intelligentere Normalität beschleunigen können

 

Zürich, 8. September 2020 – Die Lenovo Data Center Group (DCG) kündigt heute eine Reihe neuer und aktualisierter HCI-Lösungen (Hyperconverged Infrastructure) und Lenovo Cloud Services an, mit denen Kunden leichter den sich ständig wandelnden Geschäftsanforderungen begegnen können. Da Remote-Arbeit zur neuen, intelligenteren Normalität wird, müssen Unternehmen ihre hybride Cloud-Strategie anpassen und ihre Rechenzentrumsinfrastruktur modernisieren. Lenovo reagiert darauf mit der Bereitstellung einer beispiellosen, offenen Plattform von hyperkonvergenten Infrastrukturlösungen in Partnerschaft mit Nutanix, Microsoft und VMWare und erweitert zudem die softwaredefinierten Systemverwaltungsfunktionen mit Lenovo XClarity.

Hyperkonvergente Infrastrukturlösungen eignen sich besonders gut für den Aufbau einer virtuellen Desktop-Infrastruktur (VDI) und sind auch für die Remote-Arbeit sehr wichtig, die in vielen Branchen, wie z.B. im Bildungs- und Gesundheitswesen, notwendig ist. Lenovo konzentriert sich auf einsatzfähige HCI-Lösungen in Partnerschaft mit branchenführenden Anbietern von hybrider Cloud-Software, die es Kunden ermöglichen, eine vollständige Edge-to-Cloud-Umgebung mit einfacheren Updates, leichter Skalierbarkeit und einem verbrauchsabhängigen Bereitstellungsmodell aufzubauen und zu verwalten.

 

Neue Leistungs- und Effizienzniveaus bei Anwendungen für Endkunden mit ThinkAgile HX powered by AMD EPYC™ Prozessoren und Nutanix™ erreichen:

  • Lenovo kündigt in Zusammenarbeit mit Nutanix und AMD die neuen Lenovo ThinkAgile HX HCI-Lösungen mit AMD EPYC-Prozessoren an, mit denen Kunden ihre virtuellen Desktop-Workloads bei gleichbleibender Leistung (im gleichen 1U-Formfaktor) mit bis zu 50%1 weniger Servern ausführen können.
    • Verbesserte TCO – der Lenovo ThinkAgile HX AMD mit zwei Sockeln bietet eine breite Palette an Kernen (2,3x mehr)2 zur Anpassung an die Anwendungsanforderungen, zwei GPUs pro Einheit und 45%3 mehr Speicherbandbreite, wodurch eine ausgezeichnete Leistung für Virtualisierung und VDI-Konsolidierung ermöglicht wird.
    • Die ab Werk installierte Nutanix Software erhöht die Flexibilität für Kunden bei der Einführung von Multi-Cloud. Sie bietet vereinfachte Abläufe, eine höhere Auslastungsdichte, einen besseren Datenschutz und eine nahtlose Anwendung über Clouds hinweg, um eine echte hybride Architektur zu ermöglichen.
    • Die Verfügbarkeit ist für Ende November als Anwendung oder als zertifizierter Netzwerkknoten geplant.

 

Die Edge-to-Cloud-Skalierbarkeit mit Lenovo ThinkAgile MX und Microsoft Azure Stack vereinfachen:

  • Lenovo kündigt in Zusammenarbeit mit Microsoft die neuen Lenovo ThinkAgile MX Azure Stack HCI Edge- und Rechenzentrumslösungen an, die es Kunden ermöglichen, schnell eine hybride Cloud-Infrastruktur zu implementieren.
    • Lenovo bietet Kunden mit den neuen ThinkAgile MX Appliances einen One-Stop-Shop für Azure Stack HCI, der eine einfache Bereitstellung, Verwaltung und Skalierbarkeit der Azure Services von Edge-to-Core-to-Cloud ermöglicht. Darüber hinaus plant Lenovo, verbrauchsabhängige (Pay-as-you-go) Preise für Azure Stack HCI und Azure Stack Hub anzubieten.
    • ThinkAgile MX verfügt über eine einzige, vereinfachte Konsole für das Lifecycle-Management und bietet ein verbessertes Kundenerlebnis, so dass Kunden ihre Vor-Ort-Infrastruktur problemlos von Edge-Lösungen bis hin zur Cloud modernisieren und skalieren können.

 

Die Agilität unternehmenskritischer Anwendungen mit Lenovo ThinkAgile VX und VMware verbessern:

  • Lenovo kündigt in Zusammenarbeit mit VMware die neuen Lenovo ThinkAgile VX HCI-Lösungen an, die die Agilität und Zuverlässigkeit für SAP HANA-Datenbankimplementierungen verbessern.
    • Lenovo ThinkAgile VX HCI-Lösungen sind 4S-zertifizierte Knoten, die es Kunden ermöglichen, ihre Infrastruktur für High-End-Datenbanklösungen und SAP HANA zu modernisieren, die Agilität zu verbessern und das Lifecycle-Management von vSAN-Umgebungen durch die Integration der Lenovo XClarity Management-Software und der neuen vSphere Lifecycle Manager (vLCM)-Tools zu vereinfachen.
    • Lenovo XClarity ist die Managementkonsole für Lenovo ThinkAgile HCI-Lösungen und bietet automatische Erkennung und Asset-Verwaltung, richtlinienbasierte Firmware-Updates über Hardware und Software hinweg und ist die Integrationsschnittstelle zu führenden ISV-Management-Tools, einschliesslich vLCM.
    • Die Lenovo ThinkAgile VX 4S Lösung bietet den doppelten4 SAP HANA Datenbankspeicher und Direct Connect NVMe, um die Antwortzeiten5 zu beschleunigen, schnellere Geschäftseinblicke zu erhalten und die TCO zu verbessern.
    • Im Laufe dieses Monats verfügbar.

 

Das Lenovo OEM ON DEMAND-Programm liefert Lösungen zur Modernisierung der IT-Infrastruktur:

  • Das OEM ON DEMAND-Programm von Lenovo ermöglicht es ISV-Partnern, schlüsselfertige, integrierte IT-Infrastrukturlösungen anzubieten und über ihre jeweiligen Marken zu vermarkten. Lenovo bietet die offene, zuverlässige und sichere ThinkSystem-Plattform in Verbindung mit seinem umfassenden Know-how in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Lieferkette, um diese Lösungen im Namen der ISVs zu integrieren und zu liefern.
  • Lenovo kündigt in Zusammenarbeit mit Diamanti die Einführung der Diamanti SR630 Lösung an, die auf Lenovo ThinkSystem Servern basiert. Diamanti hat sich darauf spezialisiert, schnelle Kubernetes-Implementierungen zu realisieren und es Unternehmen zu ermöglichen, Container-basierte Anwendungen in hybriden Cloud-Umgebungen zu betreiben.
  • Die Diamanti SR630 ermöglicht Kunden die schnelle Bereitstellung einer kompletten Container- und Kubernetes-Lösung durch die Integration von Hochleistungs-Computer, Plug-and-Play-Netzwerk, persistentem Speicher, Docker und Kubernetes in eine leistungsstarke, einfache Full-Stack-Lösung. Die Diamanti SR630 umfasst:
    • Verbesserte Ressourcen-Kontrolle durch die Konfiguration von Container-granularen Richtlinien für Rechen-, Netzwerk- und Speicherressourcen liefern garantierte Service Level Agreements für Anwendungen.
    • Vereinfachte Betriebsabläufe, die durch eine einzige Managementkonsole zur Verwaltung mehrerer Kubernetes-Cluster ermöglicht werden, so dass sich Unternehmen auf die Bereitstellung moderner Anwendungen in einer lokalen und hybriden Cloud-Infrastruktur konzentrieren können.
    • Kunden können bis zu 30-fache6 Leistungssteigerungen für E/A-intensive Anwendungen und mehr als 95%6 der Rechenressourcen für Anwendungen erzielen und gleichzeitig den Gesamt-Fussabdruck des Rechenzentrums um 70%6 reduzieren, indem sie weniger Server einsetzen, um die gleiche Leistung zu erzielen und gleichzeitig die Gesamt-TCO zu senken.
    • Bereits verfügbar

 

„Die Strategie hin zur neuen, intelligenteren Normalität besteht darin, das Rechenzentrum zu modernisieren und die seit langem bestehenden digitalen Barrieren abzubauen, mit denen viele Unternehmen heute konfrontiert sind”, sagte Kamran Amini, Vice President und General Manager of Server, Storage and Software Defined Infrastructure, Lenovo Data Center Group. „Wir bieten in Partnerschaft mit führenden HCI-Anbietern eine grosse Bandbreite an agilen und vorkonfigurierten Edge-to-Hybrid-Cloud-Lösungen an, mit denen Kunden die Flexibilität, Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Cloud nutzen können. Um bei diesem Übergang zu helfen, können Kunden unverbindlich unsere Designworkshops mit unseren erfahrenen Lösungsingenieuren nutzen.“

Um Führungskräfte aus der Wirtschaft bei ihrer Cloud-Strategie und -Ausführung zu unterstützen, werden von Lenovo finanzierte Workshops veranstaltet, in denen Kunden mit den Lenovo Principal Consultants zusammengebracht werden, um die zahlreichen Optionen über mehrere Cloud-Plattformen hinweg zu vereinfachen und zu rationalisieren. Das Lenovo Professional Services Team entwickelt die richtige Mischung aus hybriden Cloud-Lösungen für ultimative Geschäftsflexibilität. Durch die Partnerschaft mit Nutanix, Microsoft, VMware und vielen anderen erhalten Kunden Zugriff auf die beste Auswahl an vorgetesteten und -konfigurierten Cloud-Infrastrukturlösungen.

Um mehr über den Data-Centered-Ansatz von Lenovo zu erfahren, besuchen Sie lenovo.com/ch/de/data-center/.

 

1 VDI-Arbeitslasten sind hauptsächlich von CPU-Kernen abhängig. Andere Faktoren wie Arbeitsspeicher und Speicherung können ebenfalls einen Einfluss haben. Die Behauptung einer Serverreduzierung um bis zu 50 % basiert auf einer Extrapolation der Leistungsergebnisse für virtuelle Desktops auf ThinkAgile HX und ThinkSystem mit Citrix. Eine 2S Intel ThinkAgile HX Plattform mit 28C CPU würde ungefähr 260 Knowledge Worker pro Knoten unterstützen, wenn das System CPU-gebunden ist, basierend auf (https://lenovopress.com/lp0665.pdf Tabelle 7 Abschnitt 4.6.2). Eine 2S AMD ThinkAgile HX-Plattform mit 2S AMD ThinkAgile HX mit 64C-CPU würde 500 Knowledge Worker pro Knoten unterstützen, basierend auf – https://lenovopress.com/lp0664.pdf Tabelle 11 Abschnitt 4.3.2. Dies führt zu einer Verbesserung von ca. 92% bei Citrix Knowledge-Benutzern, was zu einer Serverreduzierung von bis zu 50% führt.

2 HX3375/HX3376 mit 128 Kernen gegenüber 56 Intel HX3320/HX3321-Plattformen

3 EPYC™ Die Serie 7002 verfügt über 8 Speicherkanäle und unterstützt 3200 MHz-DIMMs, die eine Bandbreite von 204,8 GB/s gegenüber der gleichen Klasse von Intel Scalable Gen 2-Prozessoren mit nur 6 Speicherkanälen und 2933 MHz-DIMMs unterstützen, die eine Bandbreite von 140,8 GB/s ergeben. 204,8 / 140,8 = 1,454545 – 1,0 = 0,45 oder 45% mehr.  AMD EPYC hat 45% mehr Bandbreite. Diese Klasse basiert auf X86-Prozessoren auf Pin-Basis (LGA) nach Industriestandard. ROM-11

4 6TB SAP HANA-Datenbank:  Neue 4-Socket-Konfigurationen sind SAP HANA HCI-zertifiziert für bis zu 6TB Speicher https://www.sap.com/dmc/exp/2014-09-02-hana-hardware/enEN/hci.html#categories=certified%23Lenovo

5 https://unihost.com/help/nvme-vs-ssd-vs-hdd-overview-and-comparison/

6 https://www.lenovo.com/us/en/resources/data-center-solutions/datasheets/diamanti-sr630/LENOVO ist ein Warenzeichen von Lenovo. Andere Firmen-, Produkt- und Dienstleistungsnamen können Marken oder Dienstleistungsmarken anderer sein und sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ©2020, Lenovo Group Limited.

AMD, das AMD-Pfeil-Logo, EPYC und Kombinationen davon sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc.

VMware, vSphere und VMware vSAN sind eingetragene Marken oder Marken von VMware, Inc. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und anderen Gerichtsbarkeiten.

 

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein Fortune 500 Unternehmen mit einem Umsatz von 50 Milliarden US-Dollar und 57‘000 Mitarbeitern, das in 180 Märkten weltweit tätig ist. Wir konzentrieren uns auf eine mutige Vision, intelligentere Technologien für alle zu schaffen und entwickeln weltweit neue Technologien, die eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft ermöglichen. Durch das Design, die Entwicklung und den Aufbau des weltweit umfassendsten Portfolios an intelligenten Geräten und Infrastrukturen weisen wir den Weg für eine intelligente Transformation, um bessere Erfahrungen und Möglichkeiten für Millionen von Kunden auf der ganzen Welt zu schaffen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie https://www.lenovo.ch, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Weibo und lesen Sie die neuesten Nachrichten über unserem StoryHub.

  

Medienkontakt

Lenovo (Schweiz) GmbH
Priska Roelli
Marketing & PR
Baslerstrasse 60
CH-8048 Zürich
+41 44 755 56 40
proelli@lenovo.com
www.lenovo.ch

 

Jenni Kommunikation
Oliver Schneider
Südstrasse 85
CH-8008 Zürich
+41 44 388 60 80
lenovo@jeko.com
www.jeko.com

Posted on