Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Lenovo Data Center Group liefert umfangreiches Edge Computing Portfolio und weitet seine Investitionen in IoT aus

Home » Lenovo » Lenovo Data Center Group liefert umfangreiches Edge Computing Portfolio und weitet seine Investitionen in IoT aus
  • Lenovo stellt seine ThinkSystem SE350 Edge Server vor, die erste Edge Server-Familie des Unternehmens
  • Lenovo präsentiert gemeinsam mit Pivot3 neue IoT-Lösungen in den Bereichen Videosicherheit und -überwachung sowie eine Future-Ready Retail Store Infrastruktur in Partnerschaft mit Scale Computing
  • Zusammen mit Wind, WizR, Vertiv und Intel zeigt Lenovo eine Multi-Access Edge Computing (MEC)-Plattform, die VR-Anwendungen bereitstellt
  • Lenovo übernimmt den Co-Vorsitz von O-RAN und demonstriert im Rahmen dessen eine erste virtualisierte 5G-O-RAN-Lösung, die Kommunikationsdienstleistern Flexibilität und Effizienz bietet.

 

Stuttgart / Zürich, 22. Februar 2019 – Die Lenovo Data Center Group (DCG) stellt nächste Woche auf dem MWC in Barcelona eigene Lösungen für IoT und Edge Computing vor, eine Folge des verstärkten Investments in diesem Umfeld. Dieses ist Teil des Plans von Lenovo, in den nächsten Jahren ein robustes IoT-Geschäft aufzubauen. Getragen von der Dynamik des fünften Quartals mit Gewinnwachstum in Folge, baut Lenovo DCG ein Portfolio auf, das die Infrastruktur dorthin bringt, wo die Daten sind: ob im traditionellen Rechenzentrum, in der Cloud oder immer häufiger verlagert hin zu den äusseren Rändern eines Netzwerks.

 

Heutzutage werden rund 10 Prozent der von Unternehmen generierten Daten ausserhalb eines traditionellen, zentralen Rechenzentrums oder einer Cloud erstellt und verarbeitet. Das Marktforschungsunternehmen Gartner prognostiziert, dass dieser Anteil bis 2022 auf 75 Prozent steigen wird. Diese Verschiebung führt zu zunehmenden Bedenken in Bezug auf Datenschutz, Sicherheit und gesetzliche Regularien, verbunden mit Herausforderungen hinsichtlich Latenz, Bandbreite und Ausfallzeiten. Lenovo stellt sich diesen Herausforderungen, indem es ein breites Portfolio an Edge-Computing-Angeboten entwickelt, die die verschiedenen Möglichkeiten abdecken, wie Kunden Edge-Computing-Lösungen in IoT-Anwendungsszenarien einsetzen wollen.

 

Auf dem MWC stellt Lenovo erstmals den ThinkSystem Server SE350 vor, einen Edge-Server, der nur wenig grösser als ein ThinkPad ist. Dieser speziell entwickelte Server wird in diesem Sommer auf den Markt kommen und ist halb so breit und deutlich kürzer als ein herkömmlicher Server, was ihn ideal für den Einsatz auf engstem Raum macht. Er kann an der Wand montiert, auf einem Regal platziert oder in ein Rack eingebaut werden. Der ThinkSystem SE350 bringt gesteigerte Rechenleistung, mehr Speicher und das Netzwerk näher an den Ort heran, an dem Daten generiert werden. Dadurch können Massnahmen, die sich aus der Analyse dieser Daten ergeben, schneller ablaufen. Da diese Edge-Server typischerweise ausserhalb von sicheren Rechenzentren eingesetzt werden, beinhalten sie eine Technologie, welche die auf dem Gerät gespeicherten Daten zerstört, wenn sie manipuliert werden.

 

„Uns bieten sich enorme Möglichkeiten, Kunden dabei zu unterstützen, die Leistungsfähigkeit von Edge Computing für ihre Unternehmen zu entdecken“, erklärt Kirk Skaugen, Executive Vice President Lenovo und President der Lenovo Data Center Group. „Im vergangenen Jahr haben wir durch mehrere strategische Partnerschaften gezielt in unsere IoT- und Telco-Angebote investiert, um die Konnektivität vom Endgerät bis zum Rechenzentrum zu ermöglichen. Wir engagieren uns für die Unterstützung von Open-Source-Initiativen der Branche, einschliesslich der Open RAN Alliance, und freuen uns darauf, den Co-Vorsitz der Open RAN Cloudification & Orchestration Groups zu übernehmen.“

 

Für Kunden, die sich vorintegrierte und validierte IoT-Lösungen für eine einfache Bereitstellung und zur Beschleunigung der digitalen Transformation wünschen, ist Lenovo Industrie-Partnerschaften eingegangen, um seine Expertise und Erfahrungen aus konkreten Edge Computing Anwendungsbeispielen einzubringen:

 

  • Lenovo kooperiert mit Pivot3, um die Möglichkeiten der Smart City zu erweitern. Lenovo bekräftigt sein Engagement für video- und sicherheitsbasierte Lösungen auf Basis von Pivot3. Regierungen und Organisationen sind dabei, die nächste Generation von Edge Computing zum Schutz von bestehenden Lösungen einzusetzen. Währenddessen arbeiten Lenovo und Pivot3 zusammen, um die Bereitstellung von unternehmenskritischen Smart City- und sicheren Campus-Lösungen auf der ganzen Welt und in verschiedenen Sektoren – einschliesslich Bildung, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Gastgewerbe und öffentlicher Infrastruktur – zu unterstützen. Nishad Sukumaran, führender Sicherheitsberater für sichere Campus-Projekte bei SecureTech, wird auf dem MWC in Barcelona darüber sprechen, wie die Automatisierung in der gemeinsamen Lenovo-Pivot3-Lösung Komplexität und Kosten für die Kunden reduziert und ihren Bedarf an der Bereitstellung eigener technischen Fähigkeiten reduziert.

 

  • Lenovo stellt in Zusammenarbeit mit Scale Computing seine zukunftsweisende Retail Store Infrastructure-Lösung vor, die es Einzelhändlern ermöglicht, Mini-Rechenzentren einzusetzen, die eine IT-Infrastruktur der Enterprise-Klasse an der Netzwerk-Peripherie bietet. Delhaize wurde 1867 gegründet und gehört zur Royal Ahold Delhaize N.V., einem internationalen Lebensmittel-Einzelhändler, der in elf Ländern auf drei Kontinenten aktiv ist. Delhaize wollte den Zeitaufwand für die Bereitstellung und Verwaltung seiner Edge-IT-Infrastruktur reduzieren und benötigte eine Lösung, die traditionelle und IoT-Anwendungen auf derselben Hardware bereitstellen kann. Mit einer kombinierten Lösung fand Delhaize die gewünschte Stabilität, den Support, die Kosteneinsparungen, die Einfachheit und die optimierte Sicherheit, die für die Modernisierung seiner Filialen mit IoT zur Optimierung von Kühlung, Heizung sowie zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit erforderlich sind. Ahold Delhaize ist eine internationale Lebensmittel-Einzelhandelsgruppe mit Hauptsitz in Zaandam, Niederlande, betreibt Supermärkte und Onlinehandel mit 35 Marken, hat mehr als 6‘700 Geschäfte und 369‘000 Mitarbeiter in 11 Ländern und jede Woche über 50 Millionen Kunden.

 

  • Für Kunden, die an einer schlüsselfertigen, abobasierten Edge-Computing-Lösung interessiert sind, arbeitet Lenovo eng mit Project Dimension von VMware zusammen. Dabei handelt es sich um eine Edge-as-a-Service Gemeinschaftslösung, die Komplexität reduziert und die Bereitstellung von Edge-Infrastruktur beschleunigen soll. Ein Pilotprojekt mit mehreren Kunden und dem Ziel, ein kommerziell verfügbares Angebot bereitzustellen, läuft bereits. Darin soll unter anderem die Bereitstellung der Edge-Technologie von einem CapEx- zu einem OpEx-Modell über die Dienste von VMware ermöglicht werden.

 

  • Lenovo arbeitet mit ausgewählten ISVs und Kommunikationsdienstleistern zusammen, um besondere Anwendungsszenarien zu entwickeln und um Kommunikations­dienstleistern die Einführung neuer, monetarisierbarer Dienste zu ermöglichen. Die Kommunikationsdienstleister-Strategie von Lenovo ist eng auf neu entstehende Segmente wie Multi-Access Edge Computing (MEC) und C-RAN abgestimmt. In Zusammenarbeit mit China Mobile, Intel und Baicells demonstriert Lenovo die erste virtualisierte 5G O-RAN-Lösung mit erhöhter Flexibilität für TK-Anbieter.

 

  • Lenovo & Orange haben eine Innovationspartnerschaft beschlossen, die das Ziel hat, die Nutzererfahrung zu verbessern und relevante Anwendungsfälle zu lösen, bei der die Kombinierbarkeit von Hardware im Intel RackScale Design (RSD) im Fokus steht. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Forschung liegt auf der Maximierung der Energie-, Leistungs- und Kosteneffizienz durch Bündelung und Abstraktion von Hardware-Ressourcen wie FPGA, GPU und SmartNICs in Edge Deployment-Umgebungen.

 

Vorführungen der IoT- und Edge-Lösungen von Lenovo sind auf dem Mobile World Congress in Barcelona vom 25. bis 28. Februar beim Lenovo Showcase in Halle 3, Stand 3N30 zu sehen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lenovo.com/us/en/events/mwc/

 

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein Fortune 500 Unternehmen mit einem Umsatz von 45 Milliarden US-Dollar und der Vision durch smarte Geräte und Infrastrukturen, die das beste Nutzererlebnis bieten, weltweit das führende Unternehmen bei der Intelligenten Transformation zu werden. Lenovo bietet eines der umfangreichsten Portfolios weltweit an vernetzten Produkten, darunter Smartphones (Motorola), Tablets, PCs (ThinkPad, Yoga, Lenovo Legion), Workstations und AR/VR-Geräten sowie Smart Home und Smart Office-Lösungen. Lenovos Rechenzentrumslösungen (ThinkSystem, ThinkAgile) schaffen die Kapazität und Rechenleistung für die Verbindungen, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern. Lenovo arbeitet daran mit, eine intelligente und vernetzte Zukunft zu schaffen, in der jeder seine Individualität ausleben kann. Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter (@Lenovode), Instagram oder besuchen Sie uns auf http://www.lenovo.ch

 

Medienkontakt

Lenovo (Schweiz) GmbH
Priska Roelli
Marketing & PR
Baslerstrasse 60
CH-8048 Zürich
+41 44 755 56 40
proelli@lenovo.com
www.lenovo.ch

 

Jenni Kommunikation
Sylvana Zimmermann
Südstrasse 85/PF
CH-8034 Zürich
+41 44 388 60 80
lenovo@jeko.com
www.jeko.com

Posted on