Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Lenovo stellt neue Endpoint-Management-Tools vor, um die Leistungsfähigkeit der IT zu steigern und Geräte im hybriden Arbeitsumfeld besser zu schützen

Home » Lenovo » Lenovo stellt neue Endpoint-Management-Tools vor, um die Leistungsfähigkeit der IT zu steigern und Geräte im hybriden Arbeitsumfeld besser zu schützen

Durch die Integration mit dem Microsoft Endpoint Configuration Manager vereinfacht der Lenovo Deployment Assistant die Aktualisierung und Bereitstellung von Systemen in der gesamten Flotte und verbessert so die IT-Produktivität

  • Der Lenovo Manageability Commander vereint die Intel® vPro® Plattform und die DASH-Standards, um IT-Administratoren erweiterte Funktionen für den Gerätezugriff, die Verwaltung und die Sicherheit zu bieten, sodass nicht mehr mehrere Tools benötigt werden

Zürich, 16. November 2021 – Lenovo kündigt heute die Einführung von zwei Software-Services an, die die Verwaltung von Endgeräten für IT-Administratoren, die mit mehreren Aufgaben jonglieren müssen, vereinfachen sollen. Der Lenovo Deployment Assistant (LDA) und der Lenovo Manageability Commander (LMC) sind separate Lösungen, die mit Microsoft- bzw. Intel-Technologie integriert werden, um firmeninterne IT-Teams beim Fernzugriff, der Verwaltung und der besseren Sicherung ihrer Lenovo-PC-Flotte zu unterstützen.

Lenovo Deployment Assistant macht die Verwaltung von Endgeräten noch einfacher
Der Lenovo Deployment Assistant (LDA) vereinfacht die tägliche Routine von Administratoren, indem er es ihnen ermöglicht, dem Microsoft Endpoint Configuration Manager auf unkomplizierte und automatisierte Weise Inhalte hinzuzufügen. LDA optimiert den Prozess der Verteilung von System-Updates an Remote-Geräte für IT-Administratoren und verkürzt den Aufwand, der bei grossen Flotten Tage dauern kann, auf nur wenige Stunden.1

Es wird erwartet, dass sich der Prozentsatz der dauerhaft im mobilen Office arbeitenden Mitarbeiter bis Ende 2021 verdoppeln wird2 und dass im Jahr 2022 voraussichtlich 31 Prozent der weltweiten Beschäftigten remote oder hybrid tätig sein werden.3 Da immer mehr Mitarbeiter an verschiedenen Standorten arbeiten und eine Vielzahl von Geräten verwenden, bei denen die Grenzen zwischen Geschäft und Privatleben verschwimmen, nehmen die Sicherheitsrisiken weiter zu.

LDA ist ideal für Unternehmen, die bereits die Softwarelösungen System Update, Dock Manager und Commercial Vantage von Lenovo einsetzen. IT-Administratoren können mit LDA die Komplexität des Remote-Konfigurationsmanagements reduzieren, indem sie gross angelegte Firmware-Updates und System-Patches automatisieren. LDA kann auch zur Überwachung des Zustands von Endgeräten und zur Ferndiagnose von Hardwarefehlern eingesetzt werden.

Erreichbarkeit auf Knopfdruck mit Lenovo Manageability Commander

Neben der Konfiguration und Aktualisierung müssen Unternehmen in der Lage sein, aus der Ferne auf ihre Geräte zuzugreifen, um Reparaturen bei Bedarf durchzuführen, sensible Daten zu entfernen und den Netzwerkzugriff zu sperren, wenn sie gefährdet sind. Lenovo Manageability Commander (LMC) ist eine in der Cloud bereitgestellte Endpunkt-Verwaltungskonsole, die DASH-Standards und die Intel vPro-Plattform vereint, um sowohl In-Band- als auch Out-of-Band-Zugriffsfunktionen (einschliesslich Remote-Boot und -Steuerung) zu ermöglichen.

Durch die Integration mit dem Intel Endpoint Management Assistant können IT-Administratoren mit LMC problemlos auf Remote-Geräte mit Intel Core vPro Prozessoren zugreifen, unabhängig davon, ob sie sich innerhalb oder ausserhalb der Firewall befinden, über WiFi oder kabelgebundenes Ethernet verbunden sind oder sogar ein nicht funktionsfähiges Betriebssystem haben. Mit diesem Tool erhalten Administratoren den nötigen Zugriff, um Lenovo Endgeräte aus der Ferne und sicherer zu überwachen, wiederherzustellen, zu aktualisieren und zu schützen – und das alles bequem vom Schreibtisch (oder der Couch oder dem Küchentisch) aus.

Da die Internetkriminalität seit Beginn der Pandemie um 600 % zugenommen hat4, bietet LMC zusätzliche Sicherheitsvorteile, um sensible Daten zu schützen. Es ermöglicht Administratoren, kompromittierte Geräte zu isolieren, um die Verbreitung von Viren zu verhindern, und es kann auch helfen, Sicherheitsrisiken zu blockieren, die zu Datenlecks führen könnten.

Durch die Bereitstellung all dieser Funktionen über ein einziges Fenster in On-Premises- und Cloud-Umgebungen hilft LMC Unternehmen, den vollen Wert ihrer Investitionen in die Intel vPro-Technologie zu nutzen, um eine hybride Arbeitsumgebung zu unterstützen und besser abzusichern.

„Automatisierung und Vereinfachung sind der Schlüssel für den modernen Arbeitsplatz. Dies sind Bereiche, die für Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnen, damit ihre Mitarbeiter an entfernten Standorten produktiver und die IT-Teams effizienter arbeiten können. Mit dem Lenovo Deployment Assistant und dem Lenovo Manageability Commander erhalten IT-Administratoren den Zugriff und die Transparenz, die sie benötigen, um ein höheres Mass an Support zu bieten, die Ausfallzeiten der Mitarbeiter zu reduzieren und die positiven Erfahrungen der Endbenutzer in einer entfernten oder hybriden Arbeitsumgebung aufrechtzuerhalten“, sagt John Stamer, Vice President of International Commercial Services innerhalb der Solutions & Services Group von Lenovo.

Verfügbarkeit

  • Der Lenovo Deployment Assistant ist weltweit auf allen Lenovo ThinkPad, ThinkCentre und ThinkStation Geräten verfügbar, die mindestens mit Windows 10 betrieben werden.
  • Als Endpoint-Management-Tool, das Intel vPro- und DASH-Standards vereint, ist Lenovo Manageability Commander mit handelsüblichen PCs kompatibel, die auf der Intel vPro-Plattform basieren.5

Mehr Informationen unter: www.lenovo.ch

Link zu Bildern: https://1drv.ms/u/s!An_K6VR1X1Vc6XR_YjDhe8UEBgqJ?e=aXhkSL

Über Lenovo
Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein Fortune-Global-500-Unternehmen mit einem Umsatz von 60 Milliarden US-Dollar, das Kunden in 180 Märkten auf der ganzen Welt bedient. Mit der klaren Vision, intelligentere Technologie für alle zu liefern, entwickelt Lenovo weltverändernde Technologien, die täglich Millionen von Kunden antreiben (durch Geräte und Infrastruktur) und befähigen (durch Lösungen, Services und Software), gemeinsam eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft für alle und überall zu schaffen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.lenovo.ch und lesen Sie die neuesten Nachrichten auf Lenovos StoryHub.

Medienkontakt
Lenovo (Schweiz) GmbH
Camilla Laverone
Marketing & PR
Baslerstrasse 60
CH-8048 Zürich
claverone@lenovo.com
www.lenovo.ch

Jenni Kommunikation AG
Bernhard Zihler
Südstrasse 85
CH-8008 Zürich
Tel: +41 44 388 60 80
lenovo@jeko.com
www.jeko.com

LENOVO, THINKPAD, THINKCENTRE und THINKSTATION sind Marken von Lenovo. Intel ist eine Marke der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. ©2021 Lenovo Group Limited.

1 Laut internen Forschungsdaten von Lenovo; Ergebnisse können abweichen
2 Enterprise Technology Research; Reuters; https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-technology/permanently-remote-workers-seen-doubling-in-2021-due-to-pandemic-productivity-survey-idUSKBN2772P0
3 Gartner; https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2021-06-22-gartner-forecasts-51-percent-of-global-knowledge-workers-will-be-remote-by-2021
4 PurpleSec; https://purplesec.us/resources/cyber-security-statistics/
5 Einige Ausnahmen können gelten. Es gelten zusätzliche Bestimmungen und Bedingungen. Die Preise können in verschiedenen Ländern variieren. Die Verfügbarkeitsdaten können je nach Land variieren und die Produkte sind möglicherweise nur in ausgewählten Märkten verfügbar, aktuell nur in englischer Sprache. Alle Angebote gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Kapazität. Lenovo behält sich das Recht vor, Produktangebote, Funktionen und Spezifikationen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Posted on