Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Lenovo TruScale Infrastructure Services – ein verbrauchsbasiertes As-a-Service-Angebot

Home » Lenovo » Lenovo TruScale Infrastructure Services – ein verbrauchsbasiertes As-a-Service-Angebot
  • Neuer Infrastruktur-Abo-Service bietet Kunden flexiblere, agilere und effizientere Lösungen für ihr Rechenzentrum
  • IT-Organisationen können damit Hardware, Softwarelösungen und Services für Rechenzentren ohne Vorab-Investitionskosten bereitstellen und aktualisieren
  • Kunden bezahlen auf Basis eines flexiblen, verbrauchsbasierten Modells – ähnlich wie bei einer Cloud-Lösung – lediglich dafür, was sie auch tatsächlich nutzen
  • Kunden können ihre Nutzung in Echtzeit über ein einzigartiges Metering Dashboard verfolgen

 

Zürich, 12. Februar 2019 – Lenovo, ein Fortune Global 500-Unternehmen und Technologieführer im Bereich der Intelligenten Transformation, stellt heute Lenovo TruScale Infrastructure Services, ein umfangreiches «As-a-Service» Angebot, vor. Lenovo TruScale ist ein auf einem Abo-Modell basierendes Angebot, das es Kunden ermöglicht, Rechenzentrumshardware und -dienstleistungen vor Ort oder an einem vom Kunden bevorzugten Standort zu nutzen, ohne die Technologie selbst kaufen zu müssen.

Unternehmen und CIOs benötigen heutzutage eine Rechenzentrumsinfrastruktur, die Wachstum ermöglicht statt dieses einzuschränken. Technologien entwickeln sich schneller denn je weiter und Unternehmen müssen in der Lage sein, neue Technologien und Workloads effizient und nahtlos zu integrieren, oft auch trotz Ressourcen-, Budget- und Kapitalbeschränkungen. Zu oft verbringen IT-Mitarbeiter mehr Zeit mit administrativen Aufgaben und der Wartung von Systemen als mit der Arbeit an Innovationen. Durch die Auslagerung des Ressourcenmanagements können sich IT-Organisationen auf Innovationen innerhalb des Unternehmens konzentrieren. Laut IDC gaben 63 Prozent der IT-Einkäufer an, dass bei der Auswahl eines IT-Infrastrukturanbieters die Verfügbarkeit flexibler Zahlungsoptionen oder verbrauchsbasiertes Bezahlen im Sinne von «pay-per-Use» sehr wichtig für sie sind.1

Um diesen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, führt Lenovo TruScale Infrastructure Services ein. Eine neue Möglichkeit, um IT-Ressourcen auf Abo-Basis zu erwerben und verbrauchsbasiert zu bezahlen. Folglich müssen Kunden die Hardware oder andere IT-Ressourcen nicht selbst kaufen, sondern rechnen das, was sie monatlich nutzen, als Teil ihrer Betriebskosten ab. Lenovo TruScale umfasst die Produktportfolios von Lenovo ThinkSystem und ThinkAgile und beinhaltet Installation, Bereitstellung, Verwaltung, Wartung und Rückgabe der Hardware.

Beim Lenovo TruScale Services Angebot handelt es sich um ein echtes verbrauchsbasiertes Modell ohne Bindung an eine Mindestleistungsabnahme durch den Kunden. Mit den Lenovo TruScale Infrastructure Services bezahlen Kunden nur dann für Leistungen, wenn ihre Workloads diese auch aktiv nutzen. Ausserdem kann die Leistung entsprechend den Anforderungen flexibel erhöht oder verringert werden, um sicherzustellen, dass die IT-Infrastruktur jederzeit richtig bemessen ist. Die einzigartige Metering-Lösung von Lenovo benötigt keinen Zugriff auf Daten des Nutzers und verbindet die Vorteile einer Cloud-ähnlichen Umgebung mit der Sicherheit von Hardware vor Ort. Die monatliche Preisstruktur ist einfach und umfasst alle zugeordneten Dienstleistungen (Wartung, Support, Fernüberwachung und Systemzustand) in einer Rechnung.

„Das TruScale as-a-Service Angebot von Lenovo ist revolutionär und verändert die Art und Weise, wie IT-Abteilungen ihre Rechenzentrumsinfrastruktur beschaffen und aktualisieren. Mit unserem abobasierten Modell zahlen Kunden für das, was sie nutzen und umgehen so die Risiken einer Kapitalbindung“, erklärt Laura Laltrello, Vice President und General Manager of Services bei der Lenovo Data Center Group. „Unser Angebot kann je nach Kundenwunsch konfiguriert werden – egal ob speicherintensiv, serverlastig, hyperkonvergent oder rechenstark – alles kann entsprechend den Geschäftsanforderungen angepasst werden.“

„Lenovo beschleunigt die Intelligente Transformation und den digitalen Wandel unserer Kunden, indem es ihnen eine neue Art zur Beschaffung und Bereitstellung von Rechenzentrumsinfrastruktur aufzeigt. Durch die Abschaffung der Investitionskosten beim Kauf von IT-Ausrüstung und die Einführung eines Abo-Modells können sich Kunden voll und ganz auf das Wachstum ihres Geschäfts konzentrieren – mit der Gewissheit, dass sie über die notwendige Flexibilität verfügen“, sagt Roderick Lappin, Senior Vice President und Chief Customer Officer der Lenovo Data Center Group. „Lenovo TruScale Infrastructure Services kombiniert die wirtschaftliche Flexibilität der Cloud mit der Sicherheit von Daten vor Ort und bietet Kunden mehr Flexibilität, Effizienz und Einfachheit bei der Bedienung.“

Lenovo sieht den Wert eines echten Abonnementangebots auch in der Möglichkeit für Kunden, ihren Verbrauch in Echtzeit zu überprüfen, so dass sie ihre Kosten kontrollieren und vorhersagen können. Lenovo TruScale Kunden erhalten über ihr Kundenportal zu jeder Zeit Einblick in ihren aktuellen Verbrauch. Zusammen mit dem ihnen persönlich zugewiesenen Customer Success Manager von Lenovo ermöglicht dies dem Kunden einen einfachen Zugriff auf jedes gewünschte Detail sowie klare Lösungswege bei allen auftretenden Problemen.

 

IDC, Building a Utility Model to Deliver Datacenter Capacity, Doc #DR2018_LAL2_JC_SM, February 2018 – https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=DR2018_LAL2_JC_SM

 

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein Fortune 500 Unternehmen mit einem Umsatz von 45 Milliarden US-Dollar und der Vision durch smarte Geräte und Infrastrukturen, die das beste Nutzererlebnis bieten, weltweit das führende Unternehmen bei der Intelligenten Transformation zu werden. Lenovo bietet eines der umfangreichsten Portfolios weltweit an vernetzten Produkten, darunter Smartphones (Motorola), Tablets, PCs (ThinkPad, Yoga, Lenovo Legion), Workstations und AR/VR-Geräten sowie Smart Home und Smart Office-Lösungen. Lenovos Rechenzentrumslösungen (ThinkSystem, ThinkAgile) schaffen die Kapazität und Rechenleistung für die Verbindungen, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern. Lenovo arbeitet daran mit, eine intelligente und vernetzte Zukunft zu schaffen, in der jeder seine Individualität ausleben kann. Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter (@Lenovode), Instagram oder besuchen Sie uns auf http://www.lenovo.ch

 

Medienkontakt

Lenovo (Schweiz) GmbH
Priska Roelli
Marketing & PR
Baslerstrasse 60
CH-8048 Zürich
+41 44 755 56 40
proelli@lenovo.com
www.lenovo.ch

 

Jenni Kommunikation
Sylvana Zimmermann
Südstrasse 85/PF
CH-8034 Zürich
+41 44 388 60 80
lenovo@jeko.com
www.jeko.com

 

Posted on