Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

Red Hat erweitert Cloud-Services-Portfolio mit konsistenten und skalierbaren Lösungen für die moderne App-Entwicklung  

Home » Red Hat » Red Hat erweitert Cloud-Services-Portfolio mit konsistenten und skalierbaren Lösungen für die moderne App-Entwicklung  

Red Hat Cloud Services reduzieren die Komplexität in hybriden Umgebungen und steigern den Geschäftswert sowie die Innovationsgeschwindigkeit der Unternehmens-IT 

Boston/Zürich – Red Hat Summit, 10. Mai 2022 – Red Hat, der weltweit führender Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt eine Weiterentwicklungen seines Cloud-Services-Portfolios an, das eine vollständig verwaltete und optimierte Benutzererfahrung bei der Entwicklung, Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung von Cloud-nativen Anwendungen in hybriden Umgebungen bietet.

Hybride Betriebsumgebungen sind für die meisten Unternehmen nach wie vor die betriebliche Praxis. Laut dem Branchenanalysten IDC[1] werden bis 2024 50 Prozent der Unternehmen Anwendungen nutzen, die auf der Abstraktion von Cloud-Diensten basieren – einschliesslich Cloud-nativer Technologien, die eine konsistente Ausführung an jedem Standort ermöglichen. Da Unternehmen weiterhin bemüht sind, die Bedürfnisse ihrer Kunden mit innovativen Angeboten zu erfüllen, benötigen sie eine hybride Infrastruktur, um die mit der Skalierung einhergehenden Komplexitäten zu reduzieren.

Red Hat Cloud Services sind darauf ausgelegt, die Komplexität der Hybrid Cloud zu bewältigen. Um Herausforderungen wie die Unterstützung monolithischer Anwendungen erfolgreich zu meistern, benötigen Unternehmen die richtigen Tools zur Modernisierung von Anwendungen bei gleichzeitiger Reduzierung der Bereitstellungszeiten und des betrieblichen Aufwands.

Für die Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen kündigt Red Hat neue Cloud-Services an, darunter:

  • Red Hat OpenShift Service Registry für die Unterstützung bei der Veröffentlichung, Erkennung und Wiederverwendung von Programmierschnittstellen (APIs) und Schemata.
  • Red Hat OpenShift Connectors, die vorgefertigte Konnektivität zu einer Vielzahl von Systemen von Drittanbietern bieten und eine No-Code-Integration mit Red Hat OpenShift Streams für Apache Kafka ermöglichen.
  • Red Hat OpenShift Database Access, das eine konsistente Datenbank-as-a-Service (DBaaS)-Nutzung in hybriden Cloud-Umgebungen ermöglicht. Dies ermöglicht OpenShift-Administratoren die einfache Bereitstellung und Verwaltung des Zugriffs auf mehrere Datenbankdienste von Drittanbietern und vereinfacht die Arbeit von Entwicklern bei der Bereitstellung und dem Zugriff auf Cloud-Datenbanken.

Das Red Hat-Cloud-Services-Portfolio ist in Red Hat OpenShift integriert, der branchenführenden Kubernetes-Plattform für Unternehmen. Es bietet eine Grundlage für die Modernisierung bestehender Anwendungen, den Aufbau von Cloud-nativen Applikationen, die Rationalisierung der Entwicklung, das Hinzufügen von Intelligenz zu Anwendungen und die Integration von Diensten Dritter.

Red Hat kündigt ebenfalls die Vergrösserung seiner bestehenden Cloud-Services-Angebote an, darunter:

  • Red Hat OpenShift Data Science, ein verwalteter Cloud-Service für Data Scientists und Entwickler, der eine vollständig unterstützte Sandbox zum schnellen Entwickeln, Trainieren und Testen von Modellen für maschinelles Lernen (ML) bietet. Das Add-on ist für OpenShift Dedicated- und Red-Hat-OpenShift-Service-on-AWS-Kunden verfügbar. Die neuen Updates verbessern die Unterstützung für die Compliance-Einhaltung, einschliesslich PCI. Im Laufe dieses Jahres stehen Kunden auch die Vorteile der verwalteten ISV-Lösungen von Starburst, einem führenden Datenpartner, zur Verfügung.
  • Red Hat OpenShift Streams for Apache Kafka, ein vollständig gehosteter und verwalteter Kafka-Service, unterstützt ein granulares Identitäts- und Access-Management sowie den Zugriff auf Metriken und Überwachungs-Dashboards. Auch PCI-Zertifizierungen sind verfügbar, um die Compliance-Arbeit zu vereinfachen.
  • Red Hat OpenShift API Management, das die schnelle Entwicklung und Bereitstellung von API-first-Anwendungen durch einen gehosteten und verwalteten OpenShift-API-Management-Service ermöglicht, ist in der Developer Sandbox für Red Hat OpenShift für Tests verfügbar. Die neuen Updates verbessern die Unterstützung für die Bereiche Sicherheit und Compliance, einschliesslich PCI-, ISO- und SOC2-Zertifizierung sowie einer API-Designer-Vorschau.

Führende Unternehmen wie BITMARCK, Boston University, und electrical training ALLIANCE nutzen die Cloud-Services von Red Hat, um Cloud-native Anwendungen zu entwickeln, bereitzustellen, zu verwalten und zu skalieren. Als vollständig gehostete und verwaltete Cloud-Angebote verlagern diese Services die Betriebsverantwortung und den Support auf Red Hat und ermöglichen es Unternehmen, neue Innovationen voranzutreiben und sich auf die Erfüllung der Anforderungen zu konzentrieren.

Da sich IT- und Geschäftsanforderungen ständig weiterentwickeln, stellt Red Hat kontinuierlich neue Produkte und Lösungen bereit, um Unternehmen bei der Modernisierung ihrer Anwendungsentwicklung sowie deren Bereitstellung zu unterstützen.

Zitate

Ashesh Badani, Senior Vice President Products, Red Hat

“Kunden benötigen Lösungen, die die Komplexität in ihren hybriden Umgebungen beseitigen und die Infrastruktur der Anwendungen stabiler, verwaltbarer und überschaubarer machen. Wir tragen dazu bei, diese Anforderungen mit neuen und aktualisierten Cloud-Services zu erfüllen, die speziell für das Zeitalter der hybriden Innovation entwickelt und für die Produktivität von Entwicklern und Betreibern optimiert wurden. Diese Fortschritte ermöglichen es Führungskräften, sich darauf zu konzentrieren, neue Produkte sowie Dienstleistungen schneller auf den Markt zu bringen und den Geschäftswert zu steigern.“

Stephen Boyd, IT-Architekt, electrical training ALLIANCE

“Die Partnerschaft mit Red Hat hat die Möglichkeiten von ETA revolutioniert, qualitativ hochwertige Schulungen und ein optimales Ausbildungsmanagement für die nächste Generation von Elektrikern anzubieten. Die Kooperation hat unsere digitale Transformationsreise insgesamt drastisch verschnellert. Mit der Unterstützung, die wir als kleines Team durch den Managed Service von Red Hat OpenShift API Management erhalten, können wir uns stärker auf unser Kerngeschäft konzentrieren und unseren Kunden die bestmöglichen Leistungen bieten.“

Dirk Schäfers, Chief Enterprise Architect, BITMARCK

“Red Hat hat uns bei der Einführung unserer Cloud-basierten Lösung erfolgreich unterstützt. Mit der Flexibilität, die die Red Hat Integration bietet, unterstützt durch die Grundlage von Red Hat OpenShift, konnten wir unsere Geschäftsangebote schnell und einfach modernisieren. Diese Anwendung bringt nicht nur unser Geschäft voran, sondern ermöglicht es uns auch, unsere Kunden im Gesundheitswesen zu einem Zeitpunkt zu unterstützen, an dem sie Zugang zu Patienten und Dienstleistern für die Gesundheitsversorgung benötigen.“

Harrison Johnson, Leiter Technology Partnerships, Starburst

“Starburst und Red Hat arbeiten zusammen, um der zunehmenden Datenflut und der Komplexität von KI/ML-Anwendungen mit zwei Angeboten zu begegnen: Starburst Enterprise und Starburst Galaxy, ein vollständig verwaltetes Angebot für Red Hat OpenShift Data Science. Durch unsere fortlaufende Zusammenarbeit werden wir uns darauf konzentrieren, einen flexiblen Zugang zu Daten auf einer vertrauenswürdigen und skalierbaren Plattform als Grundlage für den Data-Science-Lebenszyklus bereitzustellen und es Unternehmen zu ermöglichen, ihre Leistungen zu optimieren.“

Zusätzliche Ressourcen

Weitere Informationen

 

Über Red Hat, Inc.
Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: http://www.redhat.ch.


Forward-Looking Statements

Except for the historical information and discussions contained herein, statements contained in this press release may constitute forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements are based on the company’s current assumptions regarding future business and financial performance. These statements involve a number of risks, uncertainties and other factors that could cause actual results to differ materially. Any forward-looking statement in this press release speaks only as of the date on which it is made. Except as required by law, the company assumes no obligation to update or revise any forward-looking statements. 

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, the Red Hat logo, Ansible and OpenShift are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries. 

[1] Quelle: IDC FutureScape: Worldwide Cloud 2022 Predictions, Okt. 2021, Doc # US47241821 

Pressekontakt:
Jenni Kommunikation AG
Luca Perler
Südstrasse 85
8008 Zürich
Tel: +41 44 388 60 80
luca.perler@jeko.com

 

 

Posted on