Red Hat präsentiert die neuen Versionen der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform

Home » Red Hat » Red Hat präsentiert die neuen Versionen der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform

Red Hat Enterprise Linux 9.3 und 8.9 bieten neue Features und Funktionen für das Container-Management und die Automatisierung und unterstützen so containerisierte Innovationen in der Hybrid Cloud

Zürich, 08. November 2023 – Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux 9.3 und die bevorstehende Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux 8.9 bekannt. Die neuesten Versionen der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform beschleunigen Container-Innovationen, fügen neue Management-Services durch Red Hat Insights hinzu und bieten eine volle Unterstützung von Stratis als Systemspeicheroption.

Untersuchungen von IDC prognostizieren, dass der Markt für Container-Infrastruktursoftware bis 2027 auf 5,57 Milliarden US-Dollar anwachsen wird, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 23,4 % entspricht (1). Als Basis für dieses rasante Wachstum sieht Red Hat eine skalierbare, flexible Linux-Plattform, die Container-Innovationen mit einer hohen Sicherheit verbindet. Für diese Anforderungen ist Red Hat Enterprise Linux bestens geeignet. Damit können nicht nur die steigenden Anforderungen abgedeckt werden, sondern IT-Organisationen erhalten auch eine leicht verständliche und nutzbare Plattform. Das heisst, Unternehmen können mit den vorhandenen Skills die Brücke von den bestehenden IT-Abläufen zu den containerisierten Innovationen schlagen.

Konzipiert für die containerisierte Zukunft

Wie in früheren Versionen von Red Hat Enterprise Linux enthalten sowohl Red Hat Enterprise Linux 9.3 als auch 8.9 die Funktionen von Podman, einem Tool ohne Daemon zum Bereitstellen, Ausführen, Erstellen und Teilen von Linux-Containern. 9.3 und 8.9 integrieren diese Funktionen über die Automatisierung in bestehende Workflows und zwar mit Verbesserungen der Webkonsole von Red Hat Enterprise Linux. Wenn eine Podman-Container-Zustandsprüfung fehlschlägt, können Administratoren nun eine automatische Aktion zur Minimierung oder Behebung des Fehlers festlegen, was die Verwaltung von Container-Workloads erheblich erleichtert.

Die Container-zentrierten Aktualisierungen erstrecken sich auch auf Red Hat Enterprise Linux System Roles, die vorkonfigurierte Ansible-Rollen und -Module zur Optimierung bestimmter Systemoperationen bereitstellen. Die Red Hat Enterprise Linux System Role für Podman unterstützt jetzt Quadlet, ein Tool zur Vereinfachung des Containerbetriebs mit systemd. Dadurch können Systemadministratoren systemd als lokalisiertes Container-Management-System effizienter nutzen und die Komplexität reduzieren, die ansonsten ein menschliches Eingreifen erfordern würde.

Neue Analysemöglichkeiten mit Red Hat Insights

Alle Subskriptionen von Red Hat Enterprise Linux, einschliesslich Red Hat Enterprise Linux 9.3 und 8.9, enthalten Red Hat Insights, eine Suite gehosteter Services, die auf der jahrzehntelangen Erfahrung von Red Hat in der Entwicklung und Verwaltung von Linux-Plattformen basiert, um potenzielle Systemprobleme proaktiv zu erkennen, zu analysieren und zu entschärfen. Insights kann auch bei betrieblichen Aufgaben wie der Erstellung standardisierter Images, dem Patchen von Systemen und der Optimierung von Ressourcen unterstützen. Die neuesten Updates für Red Hat Insights umfassen:

  • eine Image-Builder-Unterstützung für iso-, ova-, qcow2- und vmdk-Images, wodurch die Bereitstellung von konsistenten Red Hat Enterprise Linux Instances in der Hybrid Cloud vereinfacht wird
  • eine bessere Transparenz des Systemzugriffs durch die Gruppierung des Systemzugriffs auf der Grundlage von Benutzerrollen
  • eine verbesserte Übersicht zu Systemschwachstellen durch die umfassende Auflistung relevanter Common Vulnerabilities and Exposures (CVEs) mit und ohne begleitende Errata
  • vereinfachte Compliance-Workflows mit der Möglichkeit, Compliance-Regeln direkt aus der Insights-Konsole heraus zu gruppieren und zu bearbeiten.

Die nächste Generation von Linux Storage

Red Hat Enterprise Linux 9.3 bietet jetzt eine vollständige Unterstützung von Stratis, ein in der Plattform enthaltenes Linux-Speichersystem, das die Speicherverwaltung vereinfachen und die Effizienz steigern soll. Stratis integriert eine Reihe bestehender Linux-Funktionen in eine schlankere, benutzerfreundliche Oberfläche, die die Speicherkonfiguration und -verwaltung sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Benutzer erleichtert. Stratis bietet mehrere Schlüsselfunktionen, darunter die dynamische Skalierung, die robuste Verschlüsselung und die optimierte Ressourcenzuweisung sowie Features wie Thin Provisioning, Snapshots und Caching. Das gesamte System kann über die Webkonsole von Red Hat Enterprise Linux verwaltet und gewartet werden, sodass eine bessere Kontrolle und Übersicht über die immer komplexeren Storage-Prozesse bestehen.

Einfacherer Umstieg auf Red Hat Enterprise Linux

Für Unternehmen, die eine Migration auf Red Hat Enterprise Linux in Betracht ziehen, unterstützt das convert2rhel-Tool jetzt auch weitere von Red Hat Enterprise Linux abgeleitete Distributionen und erleichtert so den Umstieg auf die weltweit führende Linux-Plattform für Unternehmen. Details zu den Updates finden sich in einem Blog.

Verfügbarkeit
Red Hat Enterprise Linux 9.3 ist ab sofort allgemein verfügbar und Red Hat Enterprise Linux 8.9 wird in den kommenden Wochen erhältlich sein.

Zitat

Gunnar Hellekson, Vice President und General Manager, Red Hat Enterprise Linux, Red Hat

«Containerisierte und Cloud-native Anwendungen sind die Zukunft des Computings und die Aufgabe des Betriebssystems ist es, die Brücke zwischen dieser Zukunft und den heutigen Anforderungen zu schlagen. Die neuesten Versionen von Red Hat Enterprise Linux unterstützen weiterhin die aktuellen IT-Anforderungen und ermöglichen zugleich die reibungslosere Umsetzung künftiger Innovationen, ohne dass eine umfassende Änderung von Skills, Tools oder Workflows erforderlich ist – dank des neuen Stratis-Storage-Systems, der erweiterten Podman-Funktionen und der Verbesserungen bei der Webkonsole von Red Hat Enterprise Linux.»

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen zu Red Hat

(1) IDC: „Worldwide Container Infrastructure Software Forecast, 2023-2027“, September 2023. Document #US49244823.

Über Red Hat

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de.

Red Hat Forward-Looking Statements

Except for the historical information and discussions contained herein, statements contained in this press release may constitute forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements are based on the company’s current assumptions regarding future business and financial performance. These statements involve a number of risks, uncertainties and other factors that could cause actual results to differ materially. Any forward-looking statement in this press release speaks only as of the date on which it is made. Except as required by law, the company assumes no obligation to update or revise any forward-looking statements.

###

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, the Red Hat logo and Ansible are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries.


Pressekontakt
Jenni Kommunikation AG
Isabella Baumgartner
Tel: +41 44 388 60 80
E-Mail: isabella.baumgartner@jeko.com

Posted on