Tel: +41 44 388 60 80
info@jeko.com
 

SPIE ICS AG startet 2023 mit neuer Aufstellung

Home » SPIE » SPIE ICS AG startet 2023 mit neuer Aufstellung

Wallisellen, 10. Januar 2023 – SPIE ICS, eine Tochtergesellschaft der SPIE Schweiz und Anbieter von umfassenden ICT-Services, führt ihre Kompetenzbereiche in zwei regionale Einheiten zusammen und startet 2023 mit einer einheitlichen Organisationsstruktur. Im Zuge der Anpassung übernimmt Stefan Schläfli die Verantwortung für ICS Deutschschweiz als Managing Director. Christophe Francey, als neuer Managing Director ICS Romandie, leitet zusätzlich das neu geschaffene Departement ‘Technology & Services’. Beide sind in ihrer neuen Funktion Teil der Geschäftsleitung von SPIE Schweiz.

Der mehrdimensionale und heterogen geprägte ICT-Markt ist heute einem immer schnelleren Wandel ausgesetzt. Das Tempo an fundamentalen Änderungen nimmt ständig zu, neue Technologien und Servicedienstleistungen halten permanenten Einzug.

Basierend auf diesen Entwicklungen legt SPIE ICS die beiden bestehenden Regionen East und Central zu einer Einheit für die Deutschschweiz zusammen, dadurch rücken die heute separat geführten Dienstleistungsbereiche wie Sales, Consulting, Solutions, Managed Services und Professional Services & Operations näher zusammen. Dies ermöglicht der SPIE ICS die Vereinfachung interner Prozesse, was die Erbringung des Kundenservices zielgerechter gestaltet und vereinfacht.

Die Leitung der neuen Einheit ICS Deutschschweiz übernimmt Stefan Schläfli. Der ab 2006 als Director Sales Central agierende Schläfli verantwortet bereits seit August 2018 als Managing Director den Erfolg der Region Central.

Nicolangelo Biondi, der bis Ende 2022 die Region East in seiner Funktion als Managing Director leitete, bleibt Mitglied der Geschäftsleitung von SPIE Schweiz. Er wechselt in seinen neuen Verantwortungsbereich als Director Professional Services & Operations und übernimmt somit die Leitung des operativen Bereiches von ICS Deutschschweiz.

Die bisherige Region ICS West wird neu von Christophe Francey als Managing Director unter dem neuen Namen ICS Romandie geführt. Der Telekommunikationsingenieur HES-SO der Hochschule Freiburg begann seine Karriere 2006 bei der IT-Sicherheitsfirma accessible sarl als Netzwerk- und Security Ingenieur. Nach Stationen bei ConnectCom Network SA und dem Telekommunikationsanbieter UPC Business startete Francey im Jahre 2017 bei SPIE und übernahm 2019 als Director die Verantwortung für den SPIE Sitz in Lausanne. Mit der Gesamtverantwortung als Managing Direktor der Einheit ICS Romandie geht er seinen nächsten Karriereschritt.

Neben der in den Regionen angepassten Struktur führt die SPIE ICS das neue Departement ‘Technology & Services’ ein. Diese neu geschaffene Einheit ist für die zentrale Entwicklung des Portfolios, der Lösungen und der Services verantwortlich. Damit ist SPIE ICS in der Lage, die Kundenbedürfnisse in bestehenden und neuen Technologiebereichen noch effizienter zu bedienen. Die Gesamtleitung von ‘Technology & Services’ obliegt ebenfalls Christophe Francey.

«Mit der neuen Aufstellung für 2023 werden wir die SPIE ICS auf das nächste Leistungslevel bringen, und ich bin überzeugt, dass wir höchste Innovation, Qualität und Dienstleistungen zum richtigen Preis anbieten können», bestätigt Pierre Savoy, CEO der SPIE Schweiz AG, die Anpassungen. «Unser Ziel ist ein konstantes und gesundes Wachstum. Durch unsere agile Herangehensweise und unser spezifiziertes Fachwissen in allen Bereichen sind wir bestens aufgestellt, um unseren Kunden einen Mehrwert zu schaffen und ihre Zukunft zu sichern.», ergänzt Pierre Savoy.

Im Rahmen dieser Neuaufstellung werden keine Stellen abgebaut.

Über SPIE Schweiz
Als Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, dem unabhängigen europäischen Marktführer für multitechnische Dienstleistungen im Energie- und Kommunikationsbereich, ist SPIE Schweiz in den Bereichen ICT, Multitechnik und Facility Management tätig. Die Divisionen ICS (Information & Communication Services), MTS (Multi-Technical Services) und IFS (Integral Facility Services) bieten mit rund 600 Mitarbeitenden an 8 Standorten in der ganzen Schweiz Dienstleistungen an, die den Herausforderungen der Märkte “Smart City”, “Energies”, “e-fficient Buildings” und “Industry Services” entsprechen. Mit der SPIE-Gruppe und der Global Workspace Alliance verfügt SPIE Schweiz über ein globales Netzwerk, das es ihr ermöglicht, wichtige internationale Mandate in ihrer Gesamtheit zu übernehmen. Ergänzt wird dieses Serviceangebot durch ein leistungsfähiges Service Center, das 24 Stunden am Tag in vier Sprachen zur Verfügung steht. Mit rund 48’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer starken lokalen Präsenz erwirtschaftete SPIE 2021 einen konsolidierten Umsatz von 6,97 Milliarden Euro und ein konsolidiertes EBITA von 427 Millionen Euro. 

Medienkontakte
SPIE
Pascal Omnès
Director Kommunikation SPIE Gruppe
Tel. +33 (0)1 34 41 81 11
pascal.omnes@spie.com

SPIE Schweiz
Oliver Wieczorek
Director Marketing & Communication
Tel. +41 (0)58 301 18 04
oliver.wieczorek@spie.com

Jenni Kommunikation AG
Sylvana Zimmermann
Consultant
Tel. +41 (0)44 388 60 80
sylvana.zimmermann@jeko.com

Weitere Informationen finden Sie unter www.spie.ch und https://www.linkedin.com/company/spie-switzerland/

Posted on