SPIE Schweiz erhält Cisco Gold Provider Zertifizierung

Bern, 26. März 2024SPIE Schweiz, eine Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, dem unabhängigen europäischen Marktführer für multitechnische Dienstleistungen im Energie- und Kommunikationsbereich, gibt bekannt, dass sie die Cisco Gold Provider Zertifizierung erhalten hat. Damit hat SPIE Schweiz ihre überragenden Service- und Support Fähigkeiten unter Beweis gestellt und ist in der Lage, ihren Kunden eine umfassende Palette von Cisco Managed Services anzubieten und zu liefern.

Diese Zertifizierung wurde am 14. Februar 2024 erreicht, als SPIE ICS AG, ein führendes Unternehmen für digitale Dienstleistungen, den Audit für den dritten Cisco basierten Managed Service, Campus Access, erfolgreich bestand. Dieser Audit war eine Voraussetzung für die Migration von SPIE zum Cisco Gold Provider Status.

Nachdem SPIE ICS AG die erste Zertifizierungsstufe erreicht hatte und 2,5 Jahre lang Cisco Select Provider war, führte das Engagement des Unternehmens für Exzellenz und kontinuierliche Verbesserung zur Erlangung der zweiten Zertifizierungsstufe im August 2023: Cisco Premier Provider. Jetzt, sechs Monate später, hat SPIE die höchste Zertifizierungsstufe erreicht: Cisco Gold Provider.

Mit dieser Zertifizierung ist SPIE ICS AG in der Lage, ihren Kunden ein umfangreiches Angebot an Cisco Managed Services anzubieten und zu liefern. Dazu gehören Meraki Access, Meraki Secure – gebrandet als cello:connect business – und Cisco Campus Access unter der Marke Cisco Powered Service (CPS).

Das Erreichen des höchsten Cisco Provider Levels ist ein Beweis für die robuste Infrastruktur, die Verfügbarkeit der hierfür notwendigen Prozesse, die umfassende Dokumentation, den aktiven und referenzierbaren Kundenstamm sowie die umfangreichen Fähigkeiten und Kompetenzen von SPIE, die für die Bereitstellung erstklassiger Managed Services erforderlich sind.

Jose van Dijk, Vice President, EMEA Partner Sales and Routes to Market bei Cisco, kommentiert: «Wir freuen uns, SPIE in der ausgewählten Gruppe der Cisco Partner begrüssen zu dürfen, die den Cisco Gold Provider Status erreicht haben. Dass SPIE diesen Status nur sechs Monate nach der Premier Provider-Zertifizierung erreicht hat, zeigt, wie sehr sie sich dafür einsetzen, unseren Kunden ein breites Spektrum an Managed Services zu bieten. Wir freuen uns über die kontinuierliche Investition in unsere Partnerschaft und darauf, unser gemeinsames Geschäft in der EMEA-Region auszubauen.»

«Die Erlangung der Cisco Gold Provider Zertifizierung bestätigt SPIEs Engagement, unseren Kunden erstklassige Managed Services zu bieten», so Christophe Francey, Chief Technology Officer der SPIE ICS AG. «Dieser Meilenstein stärkt nicht nur unseren Ruf als vertrauenswürdiger lokaler Partner, sondern unterstreicht auch unser Engagement, Unternehmen, die Infrastruktur- und Kommunikationsdienste auslagern wollen, auf ihrem technologischen Weg hervorragend zu unterstützen.»

Zusätzlich zu den aktuellen Angeboten plant SPIE, sein Managed Services Portfolio in naher Zukunft um weitere Lösungen zu erweitern.

Um mehr über die Managed Services innerhalb der cello:suite von SPIE ICS AG zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://spie.ch/cello

Über SPIE Schweiz
Als Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, dem unabhängigen europäischen Marktführer für multitechnische Dienstleistungen im Energie- und Kommunikationsbereich, ist SPIE Schweiz in den Bereichen ICT, Multitechnik und Facility Management tätig.  

Die Divisionen ICS (Information & Communication Services), MTS (Multi-Technical Services) und IFS (Integral Facility Services) bieten mit rund 560 Mitarbeitenden an 8 Standorten in der ganzen Schweiz Dienstleistungen an, die auf die Herausforderungen der Märkte „Smart City“, „Energies“, „e-fficient Buildings“ und „Industry Services“ zugeschnitten sind. Mit der SPIE-Gruppe und der Global Workspace Alliance verfügt SPIE Schweiz über ein globales Netzwerk, das es ihr ermöglicht, wichtige internationale Mandate in ihrer Gesamtheit zu übernehmen. Ergänzt wird das Serviceangebot durch ein leistungsfähiges Service Center, das 24 Stunden am Tag in vier Sprachen zur Verfügung steht.

Mit mehr als 50 000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und einer starken lokalen Präsenz erwirtschaftete die SPIE-Gruppe im Jahr 2023 einen konsolidierten Umsatz von 8,7 Milliarden Euro und ein konsolidiertes EBITA von 584 Millionen Euro. 

Medienkontakte
SPIE
Pascal Omnès
Group Communications Director 
Tel. +33 (0)1 34 41 81 11
pascal.omnes@spie.com

SPIE Switzerland
Tamara Obielum
Director Marketing & Communication
Tel. +41 58 301 10 70
tamara.obielum@spie.com

Jenni Kommunikation AG
Sylvana Zimmermann
Consultant
Tel. +41 (0)44 388 60 80
sylvana.zimmermann@jeko.com

Weitere Informationen finden Sie unter www.spie.ch und https://www.linkedin.com/company/spie-switzerland/

Nach oben scrollen
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.